Lotta sucht ein neues Zuhause

Diese Zuckerschnecke hat hier im Tierheim viele Fans! Voller Neugier erkundet sie ihre Umgebung, spielt mit Bällen oder verbringt Zeit mit ihren Mitkatzen. Was die etwa zweijährige Lotta aber am liebsten mag: Kuscheln, Schmusen und lieb gehabt werden! Sie wird ihren neuen Adoptiveltern jede Menge Zuneigung schenken und möchte im Gegenzug Freigang in einer ruhigen Wohngegend und ganz viele Streicheleinheiten.

Morle sucht ein neues Zuhause

Unser Morle zählt schon stolze 17 Jahre und hat das Kuscheln noch kein bisschen satt! Schon als er dieses Jahr zu uns kam, fiel gleich sein entspanntes Naturell und seine Liebe zu Menschen auf. Der absolut liebenswürdige, schwarze Kater sucht ein Zuhause mit Freigang in einer ruhigen Wohngegend. Da er Probleme mit seiner Bauchspeicheldrüse hat, ist er bis an sein Lebensede auf Gastro-Futter angewiesen. Wer ihm diese Wünsche erfüllen kann, holt sich einen absolut treuen und sanftmütigen Gefährten ins Haus.

Shiva sucht ein neues Zuhause

Die schüchterne Shiva kam in diesem Jahr zu uns und lebt sich so langsam ein. Hat man sie anfangs in unserem geräumigen Katzenzimmer nie zu Gesicht bekommen, lässt sich die Hübsche jetzt immer öfters Blicken. Inzwischen beobachtet sie uns Menschen interessiert und kommt freudig zu den Fütterungszeiten angerannt – aber sie hält noch einen respektvollen Abstand. Hier sind neue Halter mit Geduld und Gelassenheit gefragt, die Shiva zudem Freigang fernab von Hauptverkehrsstraßen gewähren können.

Drixi sucht ein neues Zuhause

Drixis grimmiger Blick wird ihrem Charakter absolut nicht gerecht: Die etwa sechs Jahre alte Perserkatze ist nämlich total verschmust und tiefenentspannt. Zu anderen Vierbeinern hält sie etwas Abstand, Menschen haben es ihr dafür angetan und sie lässt sich gerne ausgiebig von ihnen streicheln. Deshalb sucht Drixi ein Zuhause, mit Adoptiveltern, die genauso gerne kuscheln wie sie.

Max sucht ein neues Zuhause

Der leidenschaftliche Kater Max ist circa fünf Jahre jung und liebt es verwöhnt zu werden. Bei Streicheleinheiten wälzt er sich auf die Seite, streift um die Beine oder streckt sich genüsslich. Er genießt den Kontakt zu Menschen und möchte auch deren Aufmerksamkeit. Er liebt es draußen zu sein und wird im neuen Zuhause nur glücklich, wenn ihm seine Halter Freilauf in einer ruhigen Wohngegend bieten können. Im Gegenzug schenkt er gaaanz viel Liebe.

Aufgrund einer Besonderheit seines Fellkleides könnten noch medizinische Behandlungsmaßnahmen auf den Plan treten. Bei Interesse an diesem Prachtkerl, beraten wir sie hierzu natürlich sehr gerne.

Mila sucht ein neues Zuhause

Diese wunderhübsche „Glückskatze“ kam in diesem Jahr zu uns und ist etwa fünf Jahre alt. Kommt man auf die Dreifarbige zu, starrt sie einen zunächst unsicher mit ihren rießigen Augen an. Mit etwas Geduld und Streicheleinheiten lässt man bei ihr das Eis aber schnell schmelzen und sie schnurrt zufrieden und schmiegt sich direkt an. Wir hoffen auf neue Adoptiveltern für Mila, die genauso gerne kuscheln wie sie. Später hätte die Kätzin zudem gerne wieder Freigang in einer verkehrsarmen Gegend.

Jacky sucht ein neues Zuhause

Unsere Jacky kam im Sommer des letzten Jahres mit ihrer Tochter im Schlepptau zu uns. Die circa vier Jahre alte Katzendame hatte bisher nicht so viel Glück wie ihr Kind, dass nun tolle Adoptiveltern gefunden hat. Grund dafür ist ihre Scheu vor Menschen, vor denen sie sich am liebsten versteckt. Leider weiß man häufig nicht genau, welche Erfahrungen so ein Fundtier gesammelt hat und welche Rolle Menschen dabei gespielt haben. Trotzdem hat jede Samtpfote ein schönes Leben verdient, deshalb suchen wir auch liebevolle Adoptiveltern für Jacky. Mit Freigang in einer verkehrsarmen Wohngegend und geduldigen, toleranten Haltern könnte diesem hübschen Tiger vielleicht die Angst vor Menschen genommen werden.

Lucia sucht ein neues Zuhause

Die schwarze Schönheit ist circa zwei Jahre jung und beliebt unter ihren Mitkatzen. Kaum sieht man Lucia alleine schlafen, sie teilt sich Decken und Bettchen stets mit anderen Samtpfoten. Zu uns Zweibeinern muss sie noch Vertrauen fassen, noch beobachtet sie uns lieber aus sicherem Abstand. Genau deshalb benötigt sie Adoptiveltern mit viel Geduld, die ihre Grenzen akzeptieren und ihr Freiräume lassen. Wie hier im Tierheim hätte die junge Kätzin gerne einen Partner, mit dem sie kuscheln und spielen kann. Lucia braucht auf jeden Fall Freigang in einer ruhigen Wohngegend.

Heidi sucht ein neues Zuhause

Kuscheln, kuscheln, kuscheln… das macht Heidi großen Spaß. Ein Leben ohne Artgenossen kann sich Heidi überhaupt nicht vorstellen. Zu uns Menschen hält sie noch Abstand, wir sind ihr noch nicht so geheuer. Verständnisvolle und geduldige Mitbewohner wären deshalb ganz wichtig. Heidi ist im Jahr 2019 (geschätzt) geboren und wurde mit ihren zwei Kindern zu uns gebracht. Beide Kinder sind bereits glücklich vermittelt, jetzt ist hoffentlich Heidis Zeit gekommen 🙂

Heidi ist kastriert, gültig geimpft und braucht nach der Eingewöhnung wieder Freigang.

Sophia sucht ein neues Zuhause

Im Mai 2021 kam die hübsche Sophia zur Welt. Im Alter von 3 Monaten tauchte sie plötzlich auf einer Autobahnraststätte auf und kam dann zu uns ins Tierheim. Sophia ist noch sehr schüchtern, sie sucht sehr geduldige und verständnisvolle Adoptiveltern. Andere Katzen geben ihr Halt, gerne darf schon ein Artgenosse im neuen Zuhause wohnen. Natürlich ist Sophia kastriert und vollständig geimpft. Sie freut sich auf späteren Freigang in einer verkehrsarmen Wohngegend.

Melissa sucht ein neues Zuhause

Das 3-jährige Katzenmädel Melissa kam vor wenigen Wochen zu uns. Sie ist eine sehr zurückhaltende und ruhige Katze. Sie genießt es, aus sicherer Entfernung alles Spannende zu beobachten. Lässt man ihr diesen Freiraum, spitzt sie immer häufiger neugierig um die Ecke. Melissa erobert man mit Zurückhaltung und viel Geduld. Natürlich ist sie kastriert und gültig geimpft. Melissa kennt Freigang, diesen braucht sie nach der Eingewöhnung unbedingt wieder!

Bitte beachtet: Leider kann man nicht alle Gefahren ausschließen, zumindest ist es aber möglich, unsere Schützlinge in verkehrsarme Gegenden zu vermitteln. Aus diesem Grund achten wir auf die Verkehrslage rund um Ihren Wohnort. Soll die Katze ein Freigänger werden, vermitteln wir nicht an verkehrsreiche Straßen wie zum Beispiel Ortsdurchgangsstraßen. Wir sehen uns die Umgebung an und entscheiden dann zum Wohl des Tieres.

Wohnungskatzen benötigen unbedingt einen Artgenossen. Einzelhaltungen in der Wohnung unterstützen wir nicht.

Buffy sucht ein neues Zuhause

Buffy ist im Mai 2020 geboren. Bisher hatte sie wenig Kontakt zu uns Menschen und hat noch große Angst, es wird aber jede Woche ein wenig besser. Sie braucht einen ruhigen und sehr geduldigen Haushalt, damit sie langsam lernen kann, wie toll es mit uns Menschen ist. Artgenossen findet sie prima, eine weitere Katze im Haushalt würde ihr sehr guttun. Buffy braucht nach einer langen Eingewöhnungszeit wieder Freigang. Natürlich ist auch sie gültig geimpft und kastriert.

Diana sucht ein neues Zuhause

Hallo, ich bin Diana und im Oktober 2020 geboren. Als Fundtier kam ich Mitte 2021 ins Tierheim und freue mich jetzt auf den Umzug in mein endgültiges Zuhause. Was mir gefallen würde? Andere Katzen habe ich sehr gerne um mich… eine sichere Wohnlage, damit ich umher streunen kann… und … ja, eine geduldige Adoptivfamilie, da ich noch ein wenig schüchtern bin. Ich bin kastriert und geimpft und freue mich auf euren Besuch!

Penelope sucht ein neues Zuhause

Aufgewachsen auf einem Bauernhof, kam Penelope vor einigen Monaten zusammen mit ihren vier Kindern zu uns ins Tierheim. Mittlerweile sind die Kleinen schon umgezogen, nur Penelope hofft noch auf ein tolles Zuhause. Die ca. 4-jährige Kätzin fühlt sich wohl, wenn man ihr genug Freiraum bietet. Ein respektvoller Abstand ist genauso wichtig, wie ein sehr langsames Annähern. Ohne Geduld und Verständnis zieht sich Penelope immer mehr zurück. Für Penelope wünschen wir uns einen ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder, bei dem späterer Freigang kein Problem ist.