Frieda sucht ein neues Zuhause

Frieda ist im Juni 2019 geboren und kam vor einigen Wochen mit ihrem Bruder zu uns. Franco konnte bereits ein tolles Zuhause finden, Frieda wartet noch geduldig auf Interessenten. Die schüchterne Katze möchte langsam erobert werden und bevorzugt einen ruhigen Haushalt. Sie lässt sich streicheln, wenn sie den Menschen gut kennt. Fremde Personen lässt sie noch nicht an sich heran. Frieda ist kastriert und gültig geimpft. Sie braucht später wieder Freigang und freut sich deshalb auf ein Zuhause in einer verkehrsarmen Gegend. Ein Artgenosse wäre kein Problem.

Mausi und Paula suchen ein neues Zuhause

Mausi und Paula brauchen dringend Ihre Hilfe. Die zwei Streuner wurden bisher liebevoll von einer Dame versorgt, die leider nicht mehr lange vor Ort sein wird. Aus diesem Grund eilt es für Mausi und Paula leider sehr. Sie lassen sich anfassen und suchen mittlerweile ständig die Nähe und Wärme von Mensch und Haus. Mutter und Tochter möchten auf keinen Fall getrennt werden und natürlich kommt auch nur ein Zuhause mit Freigang in Frage. Falls jemand ein Plätzchen für sie hat, können Sie sich gerne im Tierheim Oberndorf melden, wir stellen dann den Kontakt zur jetzigen Betreuerin her.

Nanuk sucht ein neues Zuhause

„Nanuk“, männlich, Belgischer Schäferhundmix (Malinois), geb. 22.08.09, 60 cm  

Hoffnungsvoller Hundeopi sehnt sich nach einem Neuanfang

Mit fast 11 Jahren sein Zuhause verlassen und noch einmal ganz von vorne anfangen zu müssen, ist schon sehr hart. In Nanuks Fall war es aber doch die beste Lösung. Er hat die Umstellung ins Tierheim auch erstaunlich gut verkraftet und zeigt sich aufgeschlossen, fröhlich und optimistisch. Erwartungsvoll schaut er in die Zukunft und träumt von einem Neuanfang und einem schönen Plätzchen für seinen Lebensabend.

Ob sich dieser Traum erfüllen wird und ob Nanuk in seinen Hoffnungen enttäuscht wird oder nicht, liegt bei Ihnen, liebe Tierfreunde… Wir wissen natürlich, dass es extrem schwer werden wird, einen Liebhaber für einen 11jährigen Schäferhund zu finden. Eigentlich schon fast unmöglich… Jeder möchte lieber einen jungen Hund, den er noch lange an der Seite haben kann und von dem er sich nicht in absehbarer Zeit wieder trennen muss.

Und dennoch: Wir geben die Hoffnung nicht auf! Nanuk gibt die Hoffnung nicht auf! Es gibt ja immer wieder kleine Wunder, warum sollte also diesem liebenswerten Opi nicht eines widerfahren? Er hätte es wirklich verdient!

Nanuk ist ein sympathischer und aufgeschlossener Hund, der auch mit Fremden schnell Freundschaft schließt. Hinter Gitter, also in seinem Revier oder in seinem Garten, macht er zwar schäferhundmäßig ganz auf Wachhund wie es sich gehört und verbellt dann potentielle Eindringlinge vehement, ohne Zaun ist er aber gleich freundlich zu jedermann. Er ist gutmütig, anhänglich, sehr verschmust und menschenbezogen. Seine Bezugspersonen sind für ihn der Mittelpunkt seines Lebens, er himmelt sie an und steht trotz seines Alters sofort in den Startlöchern, um einen eventuellen Befehl auszuführen.

Auch hier ist Nanuk nämlich ganz Schäferhund: Er möchte arbeiten! Ja, er ist alt, aber auch alte Hunde haben Spaß am Ausführen kleiner Kommandos und selbst zum Dazulernen ist er sich nicht zu schade. Er beherrscht bereits die meisten Befehle und führt sie begeistert aus. Es macht richtig Spaß, mit ihm zu üben, denn man spürt sofort, wie sehr er beim Training in seinem Element ist. Es wäre schön, wenn Nanuk auch im Alter weiterhin gefordert und gefördert werden könnte und seine neuen Besitzer Spaß am Training mit Hunden haben. So bleibt auch ein Hundeopi geistig agil, fit und hat mehr Lebensfreude.

Natürlich ist Nanuk in seinem Alter nicht mehr für Hundesport geeignet, bei dem es körperlich hart zur Sache geht. Man sieht beim Laufen auch deutlich, dass seine Hüfte bereits etwas „wackelig“ ist – vermutlich hat er Hüftgelenksdysplasie (HD) wie viele alte Schäferhunde. Springen und viele Treppensteigen sollten für ihn also genauso tabu sein wie Joggen oder Fahrradfahren. Normale Spaziergänge, die durchaus 2 Stunden dauern können, sind aber überhaupt kein Problem für den Senior, der für sein Alter wirklich noch erstaunlich fit ist. Auf keinen Fall möchte Nanuk nur zuhause vor dem Ofen liegen, er geht gern Gassi und genießt die gemeinsame Zeit mit Herrchen und Frauchen, seine Schnüffeleien, die neuen Eindrücke etc…. Er geht übrigens auch sehr schön an der Leine.

Zuhause ist Nanuk absolut brav und problemlos. Er ist stubenrein, kann sich benehmen und auch mal allein zuhause bleiben. Ideal für ihn wäre natürlich ein Haus mit eingezäuntem Garten und ohne allzu viele Treppenstufen.

Was andere Hunde betrifft, findet Nanuk Rüden in der Regel doof. Hundebegegnungen beim Spazierengehen sind zwar normalerweise kein Problem, aber sein eigenes Revier möchte er lieber nur mit einer Hündin teilen. Aber auch als Einzelhund wäre Nanuk glücklich. Wichtiger als die Hundebekanntschaften ist für ihn ohnehin die enge Beziehung zu seinen Menschen.

Da Nanuk noch nie Kontakt zu Kindern hatte, würden wir ihn lieber nur in eine Familie ohne Kinder bzw. mit Jugendlichen vermitteln.

Nun liegt es bei Ihnen, ob Nanuks hoffnungsvolle Hundeaugen bald wieder glücklich in die Zukunft blicken können… Wenn Sie denken, dass Sie Ihr Herz an diesen sympathischen Hundeopi verlieren könnten, dann schauen Sie doch einfach mal vorbei und lernen Sie ihn in natura kennen! Nanuk freut sich schon auf Sie!

Nanuk wohnt nicht im Tierheim Oberndorf. Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt zum Kronacher Tierheim auf:

Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

Rosco sucht ein neues Zuhause

Rosco
männlich
9 Jahre
66 cm
40 kg
Weimeraner
kastriert

Rosco ist ein liebenswerter Hund, der sehr aufgeschlossen auf Menschen zugeht. Er mag Artgenossen, kann alleine bleiben, fährt gut im Auto mit und
ist nicht jagdlich motiviert. Kinder kennt er nicht, mit Katzen hat er sichfrüher verstanden, nach dem er jedoch von einem Stubentiger am Schwanz sehr verletzt wurde, hat sich das leider geändert. Sein Schwanz ist seit dem etwas kürzer. Roscos Frauchen ist schwer krank, deshalb ist er jetzt zu uns gekommen und sucht ein neues Zuhause.

Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht. Dort können sie nach Terminabsprache jederzeit besucht werden.

Kontaktdaten:
www.tierhilfe-franken.de <http://www.tierhilfe-franken.de/>
info@tierhilfe-franken.de

Büro Betzenstein
09244 / 98 23 166
Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 – 14 Uhr

Frau Susanne Schlor
0911 / 78 49 608

Lilla sucht ein neues Zuhause

Alter: geb. 2010
Rasse: Mischling
Größe: 40 cm
Gewicht: 12 kg
Kastriert: ja

Akt. Aufenthaltsort: Lilla lebt nicht bei uns im Tierheim, bei Interesse bitte die unten genannte Telefonnummer/E-Mail-Adresse nutzen. Pflegestelle Bubenreuth

Lilla hatte eine Familie in Italien bzw. sie wurde für das Kind angeschafft. Jetzt hat aber das Kind die Lust am Hund verloren und Lilla wurde auf die
Straße gesetzt! Mit so einem Gewissen muss man erstmal leben können!! Aber gut, wir sehen das als Chance für Lilla, denn Anfang März wird sie in ihre Pflegefamilie nach Bubenreuth ziehen und dort empfängt sie dann gerne liebe Interessenten.

Lilla ist eine ganz liebe Hündin, mag kuscheln und geht gerne spazieren. Sie läuft brav an der Leine spazieren und kennt auch hundeerfahrene Katzen. Lilla ist eine tolle, ruhige Hündin, die einfach bisher noch kein Glück hatte und nur als Spielzeug missbraucht wurde! Wer kann Lilla endlich glücklich für immer machen?

Kontakt unter: +49 (0)1577-1982012 (abends) oder
michaela@hundehilfe-im-tal.de

Brooklyn sucht ein neues Zuhause

„Brooklyn“, männlich, kastriert, Galgomix, geb. 23.01.11, 60 cm

Brooklyn lebt nicht bei uns in Oberndorf, bei Interesse bitte direkt an das Tierheim Kronach wenden (Kontakt siehe unten).

Im Jahr 2011 kam Brooklyn zusammen mit seiner Mutter und sechs weiteren Geschwistern in die Obhut unseres spanischen Partner-Tierheims Albolote/Granada. Damals war er noch ein ganz kleiner Welpe. Seine Mama war offenbar irgendwann ausgesetzt worden und hatte dann auf der Straße ganz allein ihre Babys zur Welt gebracht. Nur ein trauriges Hundeschicksal von vielen… 🙁

Jedoch ein Hundeschicksal mit Happy-End – zumindest teilweise…! Denn sowohl die brave Hundemami als auch sechs ihrer bildhübschen Welpen durften inzwischen so nach und nach in liebevolle Familien umziehen, die meisten genießen schon seit Jahren ihr neues Glück in vollen Zügen. Alle – bis auf Brooklyn. Er blieb als einziger übrig. Acht Jahre (!!!) lebte er vergessen und unbeachtet hinter spanischen Tierheimgittern! Nie wollte ihn jemand haben, nie hat jemand auch nur nach ihm gefragt.

Im August 2019 schließlich sollte er aber doch noch seinen großen Tag haben. Mit einem kurzen Umweg über unser Tierheim in Kronach durfte er in seine eigene Familie in Deutschland umziehen. Doch leider war das Glück nicht von Dauer. So glücklich, endlich mal jemanden für sich allein zu haben, den man nicht mit 100 und mehr anderen Hunden teilen muss, schloss sich Brooklyn so eng an sein neues Frauchen an, dass er bitterlich weinte, wenn er mal von ihr getrennt war. Und so kam Pechvogel Brooklyn wieder zurück ins Tierheim Kronach, wo er nun pfotenringend auf eine zweite Chance hofft…

Wenn man bedenkt, dass Brooklyn in den 8 Jahren seines Lebens noch nie in einem Haus war und das Leben außerhalb der Tierheimgitter überhaupt nicht kannte (er durfte in Spanien ja noch nicht einmal regelmäßig Gassi gehen – bei den vielen Tierheiminsassen und den wenigen Helfern fehlt dazu einfach die Zeit), ist es wirklich erstaunlich, wie schnell und gut er sich in seinem kurzzeitigen Zuhause eingewöhnt und integriert hatte. Zum Beispiel war Brooklyn von Anfang an perfekt stubenrein, er hat sich an Autofahren und Treppensteigen gewöhnt, sich von für ihn anfangs sicherlich unheimlichen Dingen wie Fernseher oder Staubsauger nicht ins Bockshorn blasen lassen und sich an den täglichen Rhythmus seiner Familie angepasst.

Beim Spazierengehen war er entspannt und angenehm, er zeigte sich neugierig, aufgeschlossen und nicht ängstlich. Schnell hat er auch einige Kommandos gelernt, so dass er in Wald und Flur ohne Leine laufen durfte und sich sogar bei Wildbegegnungen abrufen ließ.

Sein Frauchen war für ihn das Größte, um das sich sein ganzes neues Leben drehte. Nicht um alles in der Welt wollte er sie aus den Augen verlieren, jetzt, wo er doch endlich einmal einen Menschen für sich gefunden hatte. Leider wurde Brooklyn nun gerade seine Anhänglichkeit und Dankbarkeit zum Verhängnis, da er jedes Mal jaulte und jammerte, wenn sein Frauchen auf Arbeit oder Einkaufen war.

Trotzdem sind wir überzeugt, dass Brooklyn auch das noch lernen wird. Er muss begreifen, dass er nicht mehr verlassen wird und dass es ganz normal ist, auch einmal allein zu bleiben. Dafür suchen wir nun Menschen, die die nötige Zeit und das Fingerspitzengefühl mitbringen. Das Training sollte so aussehen, dass man erst einmal nur aus dem Zimmer geht, ohne dass Brooklyn gleich hinterher tappt – zunächst nur ganz kurz, dann immer etwas länger, bis man dann auch mal außer Haus geht und die Zeiten immer etwas weiter ausdehnt. Bei so vielen Hunden hat das schon geklappt – auch Brooklyn wird es lernen, dass es völlig normal und unspektakulär ist, einmal allein gelassen zu werden.

Übrigens ist Brooklyn absolut lieb und freundlich zu allen Menschen. Er ist gutmütig, sanft und unterwürfig und lässt alles mit sich machen. Auch Kinder sollten kein Problem sein, wenn sie schon etwas älter sind. Für kleine Kinder ist er nicht geeignet. Auch mit anderen Hunden versteht er sich in der Regel bestens und Katzen ignoriert er völlig, so dass er auch in einen Haushalt mit Katze vermittelt werden könnte.

Eigentlich ist Brooklyn ein Hund, der überhaupt keine Probleme macht. Im Haus ist er ruhig, sauber und angenehm und beim Spazierengehen läuft er sehr schön an der Leine, ohne zu ziehen. Das anstrengende „Sturm- und Drang-Alter“ hat er inzwischen natürlich auch schon hinter sich. Der liebe Kerl könnte daher auch gerne an ein älteres Ehepaar vermittelt werden, das aber durchaus noch rüstig genug für regelmäßige Spaziergänge sein muss, denn daran hat Brooklyn jetzt Gefallen gefunden.

Auch wenn man nach 8 Jahren Tierheimleben vielleicht auf die Idee kommen könnte: Brooklyn ist definitiv kein hoffnungsloser Fall. Im Gegenteil. Wer ihm etwas Zeit gibt, Geduld, Verständnis und Liebe mitbringt, wird einen sehr lieben und kameradschaftlichen Hund bekommen. Selten haben wir einen Hund erlebt, der sich trotz schlechtester Startvoraussetzungen so viel Mühe gibt. Brooklyn hat ein Herz aus Gold, ist anhänglich, dankbar und verschmust.

Wer schenkt diesem wundervollen Hund ein Zuhause, wo er in Liebe und Geborgenheit leben und erfahren kann, wie schön ein Hundeleben sein kann? Brooklyn hat einen so liebenswerten Charakter und wir würden uns unglaublich freuen, wenn er nach all den Jahren ohne echte Bezugsperson endlich seine eigene Familie finden würde.

Kontakt:

Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

Nuka und Nala suchen ein neues Zuhause

Zwei wunderschöne Freigängerkatzen sind auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause. Nuka und Nala sind 2015 geboren und natürlich kastriert und geimpft. Nuka liebt es abends draußen zu sein, tagsüber fordert sie dann ihre Kuscheleinheiten ein und ist dabei sehr anhänglich. Die liebe Nala hat noch ein ängstliches Wesen. Sie ist ein schlaues Kätzchen und liebt Leckerlis. Trotz ihrer Angst braucht Nala viel Aufmerksamkeit und geht z.B. nur nach draußen, wenn einer ihrer Menschen dabei ist. Ein ruhiger Haushalt mit geduldigen Menschen, das wäre für Nala und Nuka ein absoluter Traum!

Nala und Nuka leben noch nicht bei uns im Tierheim. Bei Interesse oder weiteren Fragen können Sie uns aber jederzeit kontaktieren. Wir stellen sehr gerne den Kontakt zur jetzigen Besitzerin her.

Pascal sucht ein neues Zuhause

Pascal kam im Januar diesen Jahres als Fundtier zu uns. Der aufgeweckte Jungkater ist mittlerweile kastriert, geimpft und freut sich nun auf den Umzug in ein neues Zuhause. Er ist gerade dabei, sich uns Menschen langsam anzunähern. Streicheln ist im Moment noch nicht möglich, mit etwas Geduld wird das aber bestimmt nicht mehr lange dauern. Er ist im Juli 2019 geboren und braucht später wieder Freigang. Gerne darf schon eine Katze auf ihn warten, Artgenossen findet er nämlich prima.

Akira und Shoto suchen ein neues Zuhause

Die zwei Halbgeschwister Akira (rot) und Shoto sind 11 Jahre jung, kastriert und gültig geimpft. Beide suchen sehr dringend ein neues Zuhause. Ihr Besitzer ist leider verstorben und das Haus muss in Kürze geräumt werden. Wer ist gerade auf der Suche nach einem Traumpaar und schenkt Akira und Shoto ein neues Zuhause? Gesundheitlich sind sie topfit, beide sind altersbedingt ruhig und lassen sich gerne streicheln. Freigang wäre wieder nötig, allerdings halten sich beide immer in Rufnähe auf. Noch wohnen sie nicht bei uns im Tierheim, wir stellen aber sehr gerne den Kontakt zur jetzigen Betreuungsperson her.

Nachricht von Emily, vermittelt im Januar 2020

Hallo Melanie,

ich wollte mal kurz berichten, wie es uns mit Emily geht: Sie hat sich sehr gut eingelebt, ist noch etwas schüchtern in manchen Räumen, ihr Lieblingsplatz ist unsere Holztreppe, wo sie am liebsten in einem Kratzkorb sitzt. Eine weiche Decke ist ihr gar nicht so lieb/ wichtig. Total pflegeleicht und so lieblich ist sie für uns gar nicht mehr wegzudenken, schön nach so kurzer Zeit. Fressen klappt auch bestens.

Liebe Grüße

Kajo und Peggy suchen ein Zuhause

Das Traumpaar Kajo (2 Jahre alt) und Peggy (3 Jahre alt) gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Sie sind im Moment reine Wohnungskatzen, würden sich aber sehr über späteren Freigang freuen. Leider können sie im jetzigen Zuhause nicht mehr bleiben, darum suchen wir dringend ein liebevolles Zuhause für die zwei Schmusekatzen. Beide sind stubenrein, gesund und einfach nur lieb. Sie wohnen noch nicht bei uns im Tierheim, bei Interesse stellen wir aber sehr gerne den Kontakt zur jetztigen Besitzerin her. Kajo und Peggy sind kastriert und gültig geimpft.

Irmi sucht ein neues Zuhause

Irmi ist im September 2019 geboren, gültig geimpft und freut sich auf den Umzug ins neue Zuhause. Geduldige Menschen wünscht sie sich. Sie braucht erst einmal ein wenig Zeit, um sich Menschen zu öffnen. Irmi hatte bisher keinen innigen Kontakt zu Menschen und muss mit viel Geduld und Verständnis erobert werden. Die dreifarbige Schönheit braucht später wieder Freigang, eine ruhige Wohnlage muss deshalb gegeben sein. Artgenossen findet sie prima, es darf also gerne schon eine Katze im Haushalt warten.

Aleva sucht ein neues Zuhause

Kurz vor Weihnachten kam Aleva (geb. 09/2019) zusammen mit ihren Geschwistern Lara und Lino zu uns. Alle drei sind unheimlich verschmust und gehen schon nach kurzer Zeit auf uns Menschen zu. Da Aleva später Freigang braucht, suchen wir ein neues Zuhause in einer Wohnsiedlung ohne viel Verkehr. Nach den Impfungen darf Aleva gerne umziehen, nähere Informationen können Sie gerne telefonisch, per E-Mail oder bei einem Kennenlernen hier im Tierheim erhalten. Aleva findet Artgenossen klasse, gerne darf im neuen Zuhause schon ein Kätzchen auf sie warten.

Lara sucht ein neues Zuhause

Einen Tag vor Weihnachten kam Lara (geb. 09/2019) zusammen mit ihren Geschwistern Aleva und Lino zu uns. Alle drei sind unheimlich verschmust und entpuppen sich als kleine Ausbruchskünstler 🙂 Einmal kurz weg geschaut, würden die drei am liebsten schon hier bei uns die große Welt entdecken. Späterer Freigang wäre hier natürlich wichtig. Nach den Impfungen darf Lara gerne umziehen, nähere Informationen können Sie gerne telefonisch oder bei einem Kennenlernen hier im Tierheim erhalten. Lara findet Artgenossen klasse, gerne darf im neuen Zuhause schon ein Kätzchen auf sie warten.

Silja sucht ein neues Zuhause

Silja, auch ein kleiner Findling aus dem Wald, sucht ein neues Zuhause mit geduldigen Bewohnern. Noch sind ihr Menschen nicht so ganz geheuer und sie sucht sich gerne ein Plätzchen zum Verstecken. Hat man Geduld, kann man aber schnell beobachten, wie die kleinen Öhrchen aus dem Versteck blitzen und kurze Zeit später das Geschehen aufgeregt beobachtet wird. Ein ruhiger Haushalt wäre für Silja perfekt. Artgenossen findet sie prima, das würde ihr den Umzug sicherlich erleichtern. Silja ist im Juli 2019 geboren, gültig geimpft und braucht nach der Eingewöhnung wieder Freigang.

Sara sucht ein neues Zuhause

Jungkätzchen Sara ist im August 2019 geboren. Sara ist äußerst zugänglich und verschmust. Sie ist eine typische Jungkatze – verspielt, neugierig, aufgeweckt und tobt so gerne mit den anderen Katzenkindern umher. Sie ist gültig geimpft und würde sich über späteren Freigang freuen. Artgenossen findet sie prima, auch Kinder sind kein Problem. Vielleicht gibt es ja Platz für zwei liebe Kätzchen, ihre Schwester Kati hat Sara nämlich besonders gern.

Kati links, Sara rechts

Bella sucht ein neues Zuhause

Bella kam Anfang Dezember zusammen mit ihrem Bruder Ben zu uns. Die zwei Geschwister sind ganz zarte, liebe Wesen. Schmusen gerne und können aber auch wie wild durch das Kinderzimmer toben 🙂 Bella darf alleine umziehen, würde aber auch sehr gerne zusammen mit ihrem Bruder die Welt entdecken. Geboren ist sie im Dezember 2019. Ein Umzug ist ab Mitte Januar möglich.

Hanna sucht ein neues Zuhause

Im Februar 2019 ist die hübsche Hanna geboren. Hanna bringt uns oft zum Schmunzeln. Sie ist immer präsent, springt und spielt oft eifrig umher. Aber wehe sie merkt, dass sie beobachtet wird. Dann springt sie rasch auf den Schrank und blickt ganz verdutzt umher. Im neuen Zuhause kann sie bestimmt schnell Vertrauen fassen und vielleicht findet sie ja dann auch Streicheleinheiten ganz toll. Hanna ist kastriert und gültig geimpft.

Emily sucht ein neues Zuhause

Verschmust und anhänglich beschreibt Emily nicht einmal ansatzweise. Sie weicht einem nicht von der Seite und genießt jede Streicheleinheit in vollen Zügen. Die schon etwas ältere Katzendame (min. 10 Jahre) sucht ein ruhiges Zuhause mit Freigang. Sie ist kastriert und gültig geimpft.

Kati sucht ein neues Zuhause

Mit Kati lebt wieder einmal ein ganz zutrauliches Kätzchen bei uns. Das im August geborene Katzenmädel geht offen auf alle Besucher zu und freut sich über viele streichelnde Hände. Ihre Schwester Sara lebt auch bei uns, gerne dürfen beide zusammen umziehen. Dies muss aber nicht sein. Kati hat das Leben draußen schon kennengelernt, eine reine Wohnungshaltung wäre hier nicht passend. Wenn Sie das kleine Schmuseknäuel kennenlernen möchten, können Sie uns gerne unverbindlich zu unseren Öffnungszeiten besuchen.

Peanut sucht ein neues Zuhause

Hallo mein Name ist Peanut. Ich wurde am 29.06.2019 geboren, bin entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert (Höhe 28cm, 9kg). Aufgewachsen bin ich in einem Rudel mit 8 anderen Hunden. Katzen waren auch immer da, damit habe ich gar kein Problem. Vom Charakter her bin ich eher etwas schüchtern. Ich reagiere anfangs zurückhaltend und belle auch mal, wenn ich Angst habe. Das bekommen wir aber sicherlich mit etwas Training in den Griff. Sobald ich jemandem vertraue, bin ich sehr anhänglich und verschmust. Ich brauche sachkundige Hundeliebhaber, die gerne mit mir in die Hundeschule gehen und sich nicht davor scheuen, noch etwas Zeit in meine Erziehung zu stecken. Bitte ruft im Tierheim an, wenn ihr mich besuchen möchtet. Noch wohne ich in einer privaten Pflegestelle. Das Tierheimteam stellt aber sehr gerne den Kontakt zu mir her.

Justus, Happie und Cäsar suchen ein neues Zuhause

Hallo liebe Kaninchenfreunde,

leider sind wir im Moment auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Wir, das sind Justus (hellgrau), Happie (schwarz-weiß) und Cäsar (braun). Geboren sind wir zwischen 2013 und 2016, wir wiegen zwischen 3,5 und 5,5kg, sind kastriert und gegen RHD1/RHD2 und Myxomatose geimpft. Gerade haben wir ein tolles Zuhause: ein großes Gartenhaus, einen überdachten Anbau und häufig dürfen wir auf der Wiese frei herum hoppeln. Wir sind richtig glücklich und es wird sich toll um uns gekümmert, das soll nach dem Umzug natürlich weiter so sein. Aber bestimmt liest ein sachkundiger und tierlieber Mensch gerade diese Zeilen und meldet sich bei uns.

Zu gerne würde sich unsere Besitzerin weiter um uns kümmern, dies ist in diesem Umfang aber nach dem Umzug leider nicht mehr möglich. Bei einer möglichen Vermittlung würde sie aber gerne das sehr große Gartenhaus mit überdachtem Anbau (3×7 m) und die Einzäunung für den Wiesenfreilauf (für ca. 50qm) kostenlos für uns mitgeben.

Wir wohnen noch nicht im Tierheim, bitte meldet euch aber bei Interesse einfach dort (09548-8187), die Mitarbeiter stellen dann den Kontakt zu unserer jetztigen Besitzerin her.

Raffael sucht ein neues Zuhause

Unser kleiner Raffael (geb. Mai 2019) hat in seinen bisherigen 6 Monaten Lebenszeit schon einiges hinter sich: er kam mit starkem Schnupfen zu uns, zudem war die Nickhaut am rechten Auge verwachsen. Nach der Eingewöhnung und sämtlichen Behandlungen überstand er die Augen – OP. Das Auge konnte glücklicherweise gerettet werden, sein Schnupfen wird wohl in abgeschwächter Form bleiben. Das bedeutet, dass der Süße manchmal niest und Nasensekret auswirft.

Für Raffael suchen wir neue Dosenöffner, die mit ihm sein wildes Kindsein genießen wollen und ihn richtig auspowern. Er ist ein typisches Katzenkind, ist extrem aufgeweckt und hat jede Menge Energie. Diese viele Kraft muss er noch steuern lernen, denn manchmal kneift er aktuell etwas in die Hand. Wir suchen sachkundige Katzenfreunde, die mit katzenfreundlicher Konsequenz richtig mit Raffael umgehen.

Wer gibt dem kleinen Energiebündel eine Chance? Wir suchen für Raffael ein neues Zuhause ohne Kleinkinder, dafür aber mit Freigang, wo er sich nach der Eingewöhnung im Haus auch draußen austoben darf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bruce und Nicki suchen ein neues Zuhause

Hallo, dürfen wir uns vorstellen? Wir – Nicki (gemustert) und Bruce (schwarz) – sind zwei gesunde Zwergkaninchenjungs und suchen ein neues Zuhause. Wir sind beide ein Jahr alt, kastriert und Halbgeschwister. Wir würden uns über liebevolle neue Besitzer freuen, die viel Geduld und Zeit haben und sich nicht daran stören, dass wir uns beide nicht so gern anfassen lassen.

Wir sind zwar zusammen aufgewachsen, hätten aber auch überhaupt nichts dagegen, in einem neuen Zuhause getrennte Wege zu gehen und dabei vielleicht sogar die Liebe unseres Lebens zu finden. 🙂

Wenn du uns ein schönes Kaninchenheim bieten willst und kannst, melde dich doch bitte beim Tierheim Oberndorf und wir sehen uns bald! Noch wohnen wir nicht im Tierheim, die Mitarbeiter stellen aber gerne den Kontakt zu uns her. Ein Anruf genügt.

Hoppelige Grüße, Nicki und Bruce

  

Wir suchen einen Paten für Lui

Herzensbrecher Lui lebt bald zwei Jahre bei uns im Tierheim. Ein bildschöner Kater, verschmust und sehr auf Menschen fixiert. Eigentlich der perfekte Kater zum Vermitteln. Die Besucherherzen schlagen schnell höher, wenn sich Lui liebevoll an die Beine schmiegt. Doch leider ist dies meist nur eine Momentaufnahme. Lui leidet an epileptiformen Anfällen und auch seine Sehkraft ist eingeschränkt. Aus diesem Grund war es uns bisher nicht möglich, ein Zuhause für ihn zu finden. Wir haben Lui unglaublich ins Herz geschlossen und sollte sich keine Vermittlungsmöglichkeit für ihn ergeben, darf er natürlich sehr gerne bei uns bleiben. Was aber richtig toll wäre, ein Pate! Mit einem monatlichen Beitrag helfen Sie uns, auch weiterhin in Not geratenen Tieren wie Lui zu helfen. Ihr Patenkind dürfen Sie natürlich gerne zu den Öffnungszeiten besuchen.

Tilla sucht ein neues Zuhause

Unsere Tilla ist ein so goldiges Katzenmädel. Auf der einen Seite sehr neugierig, auf der anderen Seite ist alles noch so neu für sie und da versteckt man sich doch lieber :). Tilla sucht einen ruhigen Haushalt, der Umgang mit Menschen ist ihr noch fremd. Hier ist erst einmal Geduld gefragt. Sie ist im Juni 2019 geboren und gültig geimpft. Tilla freut sich auf späteren Freigang und hat kein Problem mit Artgenossen.

Silverle sucht ein neues Zuhause

Silverle (BKH-Mix) ist im Februar 2017 geboren. Der stattliche Kater ist kastriert und gültig geimpft. Nachdem er sich anfangs überhaupt nicht gezeigt hat, ist er mittlerweile zu neugierig und interessiert, um sich weiterhin nur zu verstecken. Wenn Sie geduldig sind und Verständnis für seine Situation mitbringen, sind Sie genau der/die Richtige für diesen tollen Kater. Er kennt Freigang, dies muss nach der Eingewöhnung wieder möglich sein. Artgenossen sind ok, direkten Kontakt sucht er hier aber nicht.

Cookie sucht ein neues Zuhause

Leider kommt es manchmal vor, dass sich die Lebensumstände ändern und Tiere ein neues Zuhause brauchen. So auch in diesem Fall. Gerne helfen wir bei der direkten Vermittlung vom aktuellen Zuhause in ein neues Heim. Auch, um den beiden Katzen Amy und Cookie den Stress des Umzugs ins Tierheim zu ersparen. Amy und Cookie leben im Moment zusammen, können aber gerne getrennt voneinander vermittelt werden. Bei Interesse bitte  direkt im Tierheim anrufen (09548/8187) – wir vermitteln den Kontakt zum aktuellen Besitzer. Danke

🐱 COOKIE 🐱

Cookie ist eine sehr liebenswerte und äußerst verschmuste Katze, die es gewohnt ist, sich drinnen und draußen aufzuhalten. Sie ist mit Kindern sehr vertraut und immer unkompliziert gewesen. Cookie ist dort, wo Menschen sie streicheln und bleibt bevorzugt über Stunden auch an diesem Platz.

Cookie ist eine Einzelgängerin, ist aber andere Katzen im Haushalt gewohnt und geht diesen einfach aus dem Weg. Ein Zuhause als Einzelprinzessin wäre toll. Sie ist bei Futter nicht wählerisch und ist kerngesund. Sie ist gechipt und sterilisiert.

Cookie ist heute etwas unfotogen und sieht in natura wesentlich freundlicher aus. 😉

Amy sucht ein neues Zuhause

Leider kommt es manchmal vor, dass sich die Lebensumstände ändern und Tiere ein neues Zuhause brauchen. So auch in diesem Fall. Gerne helfen wir bei der direkten Vermittlung vom aktuellen Zuhause in ein neues Heim. Auch, um den beiden Katzen Amy und Cookie den Stress des Umzugs ins Tierheim zu ersparen. Amy und Cookie leben im Moment zusammen, können aber gerne getrennt voneinander vermittelt werden. Bei Interesse bitte  direkt im Tierheim anrufen (09548/8187) – wir vermitteln den Kontakt zum aktuellen Besitzer. Danke

🐱 AMY 🐱

Amy ist eine sehr liebenswerte und unkomplizierte Katze, die es gewohnt ist, sich drinnen und draußen aufzuhalten. Sie ist 11 Jahre alt und stromert so gerne im Garten. Amy liebt menschliche Zuneigung,  sie ist mit Kindern und anderen Katzen sehr vertraut und auch hier immer unkompliziert gewesen. Amy schließt jeden sofort in ihr Herz.

Amy liebt es zu schmusen und sich in der Sonne zu baden. Sie ist bei Futter nicht wählerisch und ist kerngesund. Sie ist gechipt und sterilisiert.