Chris sucht ein neues Zuhause

Unser einjähriger Chris ist ein ganz aufgewecktes Kerlchen. Spielen, Toben, Raufen und Rennen machen ihm unglaublichen Spaß. Alleine wird ihm viel zu schnell langweilig. Der schöne Schmusekater braucht deshalb einen Haushalt mit einer weiteren Katze. Gerne kann natürlich auch sein Kumpel Lars oder seine Freundin Francesca mit umziehen. Chris ist kastriert, gültig geimpft und braucht später wieder Freigang.

Berti sucht ein neues Zuhause

Berti sucht ein neues Zuhause in einem sehr ruhigen Haushalt. Trubel findet er nicht so schön. Er ist im August 2013 geboren und natürlich kastriert und gültig geimpft. Er hat ein zurückhaltendes Wesen und braucht einige Zeit, bis er Menschen an sich heran lässt. Sobald er Vertrauen gefasst hat, lässt er sich aber gerne streicheln. Berti braucht später wieder Freigang.

Wir suchen einen Paten für Minzi

Was für eine tapfere Minzi! Voller Trauer um ihren verstorbenen Katzenfreund kam Minzi vor einigen Monaten zu uns ins Tierheim. Die 15-jährige Katzenlady haderte schwer mit ihrem Schicksal und es war ein täglicher Kampf, bis sich die freundliche Katzenomi letztendlich doch bei uns eingelebt hat. Jetzt läuft Minzi munter umher, freut sich über zweibeinigen Besuch und viele Streicheleinheiten.

Katerchen sucht ein neues Zuhause

Dieser bildschöne Kater ist ca. 1 Jahr alt. Er ist kastriert, gültig geimpft und auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Er ist anfangs ein kleiner Angsthase, öffnet sein Herz aber für diejenigen, die sich um ihn kümmern. Bestimmt wird er schnell ein Schmusekätzchen. Nach einer Eingewöhnungszeit braucht er wieder Freigang. Er wohnt nicht bei uns im Tierheim, bei Interesse können Sie sich aber sehr gerne an uns wenden.

Justina sucht ein neues Zuhause

Justina (2009 geboren) ist eine liebe und aufgeweckte Katze. Sie ist immer präsent und stets beim Training anzutreffen – sie möchte gerne ein paar Pfunde abnehmen und tut dies mit der Ball-Aerobic 🙂 Musik an, Ball her und los geht´s… Naja, um ehrlich zu sein, lässt sie das Training gerne auch mal ausfallen, darum sind wir gefragt und achten darauf, dass Justina nicht zu viel futtert. Konsequente aber liebevoller Besitzer wären hier perfekt. Bisher lebte sie in reiner Wohnungshaltung, Freigang wäre aber auch eine Option. Hier achten wir natürlich auf eine verkehrsberuhigte Wohngegend. Justina kann gerne zu unseren Öffnungszeiten besucht werden.

Luke sucht ein neues Zuhause

Der aufmerksame Freigänger Luke (geboren 05/2017) ist ein ruhiger, interessierter und lieber Kater. Artgenossen sind für ihn kein Problem. Anfangs etwas schüchtern, kommt er dann doch schnell auf uns Menschen zu. Er ist wie seine Brüder Lucius und Lars an das Leben draußen gewöhnt und freut sich auf späteren Freigang in einer verkehrsarmen Umgebung. Er ist geimpft und kastriert.

Milena sucht ein neues Zuhause

Unsere gemütliche Milena, geboren 2009, freut sich auf ein neues Zuhause. Gerne mit Freigang, viel Bewegung wäre für sie genau das Richtige – der Winterspeck muss weg 🙂 Milena hat ein offenes Wesen, geht schnell auf Menschen zu und freut sich dann auch über Streicheleinheiten.

Lars sucht ein neues Zuhause

Lars ist ein bildschöner und lieber Kater, der jeden Haushalt perfekt ergänzt. Er ist kastriert und gültig geimpft, einem Umzug steht also nichts mehr im Wege. Diese Woche feiert er mit uns seinen ersten Geburtstag. Dieser ist am Donnerstag, vielleicht kommen da ja auch Interessenten vorbei 🙂 Lars braucht später wieder Freigang, eine ruhige Wohnlage wäre somit wichtig. Gerne darf Lars mit seinem Bruder Lucius umziehen, dies ist aber kein Muss.

Lucius sucht ein neues Zuhause

Zutraulich, verschmust, verspielt und sehr lieb – all das beschreibt Lucius perfekt. Der einjährige Kater ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause und braucht wieder Freigang. Er ist natürlich kastiert und geimpft. Artgenossen sind für ihn kein Problem. Wenn Sie auf der Suche nach zwei Katzen sind, darf auch gerne sein Bruder Lars mit ihm umziehen.

Nachricht von Alice, vermittelt im Mai 2018

Hallo Melanie,
anbei ein paar Bilder von mir in meinem neuen Daheim. Die älteren Katzen haben mich super aufgenommen und
akzeptiert 😺 Habe mir einen festen Schlafplatz ergattert, zu dumm, dass es der Platz vom Dosenöffner ist, aber egal……sein Problem!😹😹😹 Die ersten 2 Tagen waren blöd, alles ist um mich herumgelaufen, aber trotz ausgiebigen Gemauze hat mich keiner verstanden. Hab ich halt schlecht gegessen. 😼😼 Doch dumm gelaufen, letztendlich war ich die Hungrige.Aber jetzt ist alles okay, man gewöhnt sich an alles, so auch die Fütterungstechnik!😼
Was super funktioniert: einmal miauen und die Dosenöffner sind in Bewegung, voll im Griff 😼😼😼😼😸
War eine tolle Vermittlungsarbeit von dir, indem du dieses Zuhause für mich gefunden hast!😺
So, gehe jetzt auf meinen Dösplatz (Esszimmertisch, mittendrauf und im Weg)😽

Danke nochmal

Deine Alice 😻😻😻

Joey sucht ein neues Zuhause

Die schöne Joey ist im Herbst 2012 geboren. Sie ist kastriert und stubenrein, erfreut sich bester Gesundheit und ist ein munteres Kätzchen. Sie ist bisher eine Freigängerin gewesen und das soll natürlich auch so bleiben. Joey lebt im Moment noch nicht bei uns im Tierheim. Wenn Sie Joey kennen lernen möchten, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir leiten es an die Besitzer weiter.

Joey hat übrigens noch einen Kumpel, der auch gerne mit umziehen möchte. Jacky, ebenfalls im Herbst 2012 geboren, kastriert und stubenrein. Er hat eine kleine Gehbehinderung. Er benötigt keine Medikamente und kommt damit sehr gut zurecht. Ein gemeinsamer Umzug ist kein Muss, würde beiden aber sicherlich den Neuanfang leichter gestalten.

Nachricht von Moni und Milan, vermittelt im Februar 2018

Liebe Melanie,

Milan und ich sind jetzt fast 3 Wochen in unserem neuen Heim. Wir haben uns schon sehr gut eingelebt. Jeder von uns hat schon seine Lieblingsplätze gefunden. Zusammen liegen wir gerne auf dem Schaukelstuhl und dösen. Wir spielen aber auch sehr gerne fangen im Haus und mit der Katzenangel – auch Milan. Ich geniesse es gestreichelt zu werden. Milan ist auch schon zutraulicher geworden. Er würde auch so gerne gestreichelt werden, aber traut sich dann doch noch nicht. Dann holt er sich die Streicheleinheiten von mir und schmiegt sich an mich. Wir sind ein tolles Team und fühlen uns sehr wohl. Vom Fenster aus haben wir uns unser Revier schon angeschaut, durch das wir in ein paar Wochen gemeinsam streifen werden.

Liebe Grüße von Moni & Milan

Nachricht von Luisa, vermittelt im Februar 2018

Hallo erstmal, hier meldet sich Mona aus Zeckern. Mir geht es super gut, vordere täglich von meinen Adoptiveltern meine Streicheleinheiten. Ich werde von allen Seiten total verwöhnt, ich bin gar nicht mehr scheu und bin nur am Rumtollen mit meinen Spielmäusen, die ich zum Fressen gern habe. Es kommt noch die Zeit bis ich endlich raus darf und auf Mäusejagd gehen kann.

Liebe Grüße

Nachricht von Lisa und Levin, vermittelt im Februar 2015

Hallo Melanie,

heute haben wir unsere beiden Pelzgesichter seit genau 3 Jahren. Natürlich sind wir immer noch total happy mit den beiden. Speziell Lisa hat des Öfteren den Schabernack im Nacken sitzen. Sie ist echt eine total Süße. Auch sucht sie immer mehr unsere Nähe und kommt zum Schmusen auch schon ganz NAHE! Da muss ich immer lachen, weil nach ner Zeit schaut sie immer so erschrocken wenn wir ihr „zu“ Nahe sind. Dann rückt sie immer ein bisschen weg. Levin schmust immer noch wie ein „Verrückter“ und Nachts (speziell bei dem kalten Wetter) sucht er immer noch das Kopfkissen meines Mannes und macht es ihm streitig. Mein Mann versucht dann ihn ein bisschen in meine Richtung zu schieben, aber das gelingt vielleicht einmal von zehn.
Also vielen lieben Dank für die beiden!!!

Lieben Gruß

 

Nachricht von Dani, vermittelt im Januar 2018

Liebes Tierheimteam,

mein Name ist Sansa, ihr kanntet mich noch unter dem Namen Dani. Vor ca. vier Wochen bin ich in mein neues Zuhause umgezogen. Der Anfang war etwas schwierig für mich, ich habe mich versteckt und in der Nacht laut geweint. Aber dann lernte ich meine neue Freundin Kiara kennen und ich sage euch, das ist ne Tolle! Ich mochte sie sofort und will ganz viel mit ihr kuscheln und spielen. Anfangs war Kiara damit überfordert, aber jetzt kuschelt sie ganz oft mit mir und schleckt mein Gesicht ab und spielt Fangen mit mir. Das ist toll! Dank Kiara sind auch meine neuen Dosis gar nicht mehr so gruselig für mich. Ich lasse mich sogar schon streicheln aber das ist noch komisch für mich. Aber ich spiele viel und fresse auch schon aus der Hand. Ich habe die Beiden auch schon gut um den Finger gewickelt ;-). Ich habe auch ein neues Hobby. Ich gucke leidenschaftlich gerne Fernsehen. Am besten sind Tierdokus, die finde ich ganz toll. Kiara und ich sitzen auch gerne am Fenster und beobachten alles draußen. Mir gefallen am besten die Vögel, der Kiara lieber die Autos. Ich fühle mich hier sehr wohl. Ich wünsche euch alles Gute und Liebe und das jeder meiner Katzenfreunde ein tolles Zuhause bekommt.

Mit den allerliebsten Katzengrüße

Sansa, Kiara und die Dosis Christian und Franziska

Percy sucht ein neues Zuhause

Der schöne Kater Percy ist ca. 2003 geboren und lebt in unserer Katzenvermittlung. Er liebt es gestreichelt zu werden und geht ganz offen auf Menschen zu. Andere Katzen liebt oder hasst er, ein Zuhause als Einzelkater mit Freigang wäre für ihn deshalb perfekt. Percy ist kastriert und gültig geimpft.

Werner sucht ein neues Zuhause

Hier bei Werner sind Interessenten gefragt, die entweder ihr Gehege neu bestücken möchten oder nur Weibchen vor Ort halten. Unser Sorgenhäschen Werner (geb. 2015, ca. 4,5kg, kastriert, geimpft) kommt mit anderen Männchen nicht zurecht und hat jetzt schon zwei gescheiterte Umzugsversuche hinter sich. Hier bei uns hat er jetzt endlich Freundinnen gefunden. Toll wäre es, wenn er zusammen mit Bianca, Schneeweißchen (beide Weiße Wiener, unbekanntes Alter, geimpft) oder Ginger (Roter Neuseeländer, 05/2017 geboren, geimpft) umziehen könnte. Werner sucht sachkundige Besitzer, die auch wissen, wie viel Platz solche großen Rassen benötigen. Ein ein- und ausbruchsicheres Gehege, welches den Tieren rund um die Uhr zur Verfügung steht, ist ein Muss. 

Nachricht von Meli, vermittelt im Januar 2018

Hallo liebes Tierheim, ich habe mich in meinem neuen Zuhause sehr gut eingelebt. Ich habe einen Spielkameraden gefunden, er heißt Leopold. Wir jagen zusammen durch das ganze Haus, treppauf und treppab. Auch gibt es wenig Gezicke mit meiner Mitbewohnerin Irma. WIR kommen alle 4 gut zurecht. Einer meiner Lieblingsplätze ist das Außengehege mit großen Katzenkino, mein Vogelbeobachtungsplatz. Ich bin fit und gesund.

Liebe Grüße von Meli und den Dosenöffnern

Noel sucht ein neues Zuhause

Noel werden gerne Jungen getauft, die an Weihnachten geboren werden. Auch wenn das bei unserem Jungkater schon früher da Fall war (09/2017), hatte er dieses Weihnachten großes Glück. Eine liebe Tierschützerin sah, dass er ohne Hilfe draußen keine Chance hat und brachte ihn zu uns. Noel hat sich rasch erholt und ist mittlerweile bereits geimpft und kastriert. Gerne kann er also in Kürze adoptiert werden. Noel braucht später wieder Freigang und noch wichtiger – einen Spielkameraden! Noel ist sehr aufgeweckt. Ein Artgenosse, der genauso gerne spielt, rauf und umher springt sollte im neuen Zuhause auf ihn warten oder gemeinsam mit ihm umziehen.

Nachricht von Tom, vermittelt im Juli 2016

Hallo, ich bin Tom und vor 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin Keyla in mein neues zu Hause gezogen. Ich bin ein sehr schüchterner Kater, da ich vom Bauernhof komme. Deshalb traue ich Menschen noch nicht zu 100 %. Dennoch werde ich immer zutraulicher. Mein Frauchen fände es zwar total toll, wenn sie mich streicheln dürfte, aber das ist mir noch ein bisschen unheimlich. Mittlerweile fresse ich jedoch sogar Leckerlis aus der Hand, doch selbst das hat mich viel Überwindung gekostet. Spielen tu ich natürlich auch sehr gerne und vor allem mit meiner Freundin Keyla. Manchmal jagen wir uns eine Stunde lang und danach kuscheln wir miteinander. Die zwei neuen Kratzbäume nutze ich sehr viel – vor allem zum Klettern. Ich bin eben ein ganz normaler Kater, auch wenn ich noch ein bisschen schüchtern bin.

Nachricht von Keyla, vermittelt im Juli 2016

Hallo, ich bin Keyla und bin vor 1 1/2 Jahren in mein neues zu Hause gezogen. Anfangs war ich sehr schüchtern doch ich taute recht schnell auf. Mittlerweile bin ich schon zu einer richtigen Schmuserin geworden und hole mir immer meine Streicheleinheiten. Mein Herrchen und Frauchen freuen sich immer, wenn ich kuscheln komme, denn es hätte nie jemand von mir erwartet, dass ich jemals so verschmust werde. Aufgrund meines jungen Alters spiele ich unheimlich gerne mit allen möglichen Dingen, deshalb habe ich zu Weihnachten auch zwei tollen neue Kratzbäume bekomme, die ich sehr viel benutze. Auf denen kann man richtig toll rum klettern und natürlich auch schlafen. Wenn ich nicht auf dem Kratzbaum schlafe, liege ich in meinem roten Bettchen und kuschle mit meinem Einhorn-Kuscheltier.

Nachricht von Zac, vermittelt Januar 2018

Hier schreibt Zac. Gestern war vielleicht stressig – erst wurde ich von dem fremden Zweibein gewogen und auch noch durch geknuddelt (bääähhh). Dann plötzlich hab ich interessante Gerüche in die Nase bekommen – MÄDELS. Erst hab ich mal ein paar Runden durchs neue Gehege gemacht, hab geschaut wo wer sitzt – zwischendurch mal ne maulvoll Salat und Peterilie zur Stärkung genommen und weiter gings. Dann hab ich mein schönstes Brommseln angestimmt um die Damen zu becircen. Jede hab ich angetanzt und ihr gezeigt was für ein toller Bock ich bin. Warum die aber rum gekreischt haben und weg gerannt sind versteh ich gar nicht .

Die Nacht war wechselhaft – auch der stärkste Kerl braucht ja zwischendurch mal ne Pause 🙂

Heute setz ich noch eins drauf – ich brommsel und tanze meine schönsten Tänze. Leider werden die Mädels jetzt sogar zickig und wollen nix von mir wissen :(. Denen zeig ichs – ich lass mich doch nicht unterkriegen. Jetzt erst mal wieder ne Stärkung – es gibt Mittagessen. Aber danach!!!

Schöne Grüsse an alle die mich kennen, hab aber keine Zeit mehr..

Tschüss euer Zac

P.S. Nachtrag vom Zweibein  – endlich mal ein richtiger Kerl 🙂

 

Meerschweinchen suchen ein neues Zuhause

Anfang November 2017 hat eine aufmerksame Gassigeherin einen Karton mit 9 ausgesetzen Meerschweinchen gefunden, teils verletzt oder mit Parasiten befallen, und hat diesen zu uns gebracht. Das Kleinste war gerade einmal 3 Wochen alt und hatte eine große Wunde auf dem Rücken. Männchen und Weibchen bunt durch gemischt – Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten.

Jetzt nach einigen Monaten leben hier noch immer 3 Weibchen und 6 Männchen. Die Männchen sind kastriert und die Wartezeit nach der Kastration ist auch schon vorbei. Männchen wie Weibchen dürfen jetzt sehr gerne vergesellschaftet werden. Eine artgerechte, sachkundige und liebevolle Haltung – das wünschen wir uns für unsere Tiere. Nach einer Beratung und dem Abschluss aller Untersuchungen bringen wir die Tiere dann persönlich ins neue Zuhause.

 

 

 

 

 

Frostie, Dorle, Cora, Grace, Anton, Wuschel, Gonzales, Maxl und Theo freuen sich über Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

 

Bei Meerschweinchen ist eine reine Außenhaltung möglich – in der kalten Jahreszeit muss hier aber mit einer Wärmequelle gearbeitet werden. Viele entscheiden sich deshalb für eine reine Wohnungshaltung. Hier eignen sich natürlich keine Plastikkäfige o.ä.. Hier sehen Sie einen tollen Eigenbau, ein super Gehege zum Wohlfühlen!

 

 

 

Zebrafink Vito sucht ein neues Zuhause

Zebrafinken sind sehr gesellig lebende Tiere. Unser Vito sucht deshalb dringend eine neue Unterkunft. Ein tolles Gehege mit artgerechter Ausstattung soll es sein. Mit einigen gefiederten Freunden und jede Menge Platz für kleine Flüge. Lange möchte er nicht mehr alleine sein, sollten die Rahmenbedingungen passen und Sie sich mit der Vogelart gut auskennen freut sich unser kleiner Vito über Ihren Anruf!

Moni sucht ein neues Zuhause

Unsere schöne Moni, geboren im Mai 2017, möchte gerne umziehen. Die interessierte Katze tobt gerne jungkatzentypisch durch unser Katzenzimmer und spielt aufgeweckt mit den anderen Kätzchen. Ein Partner darf also sehr gerne schon im neuen Zuhause leben. Anfangs zeigt sich Moni etwas scheu, taut aber dann doch recht schnell auf. Besonders gerne spielt sie mit der Spieleangel und kuschelt mit ihren Freunden. Moni ist kastriert und gültig geimpft. Gerne kann sie zu den Öffnungszeiten besucht werden, ein Umzug ins neue Zuhause ist Ende des Monats möglich. Moni braucht später Freigang.

Mogli sucht ein neues Zuhause

Unser überaus menschenbezogenes und aufgewecktes Kätzchen Mogli möchte umziehen! Im September 2017 ist er geboren und natürlich gültig geimpft. Die kleine Racker bringt Action in die Bude und ist daher für Interessenten/Familien geeignet, die richtig Lust auf gemeinsames Spielen, Toben und Auspowern haben. Mogli freut sich auf späteren Freigang, somit achten wir auf eine ruhige Wohnlage. Ein Artgenosse darf gerne schon im neuen Heim warten.

NOTFALL – Garfield sucht ein neues Zuhause

Der wunderschöne 13-jährige Kater Garfield braucht ganz dringend ein neues Zuhause. Eine persönliche Notlage zwingt die Besitzer dazu, sich von ihrem geliebten Tier zu trennen. Garfield ist gesund, kastriert und auch gültig geimpft. Er liebt Freigang, eine reine Wohnungshaltung wäre für ihn absolut keine Option. Menschen sind für ihn ok, er entscheidet aber selbst, wann er Kontakt möchte. Kinder sind ihm ein wenig zu aufgeweckt, ein Haushalt ohne Kinder ist demnach perfekt.

Noch lebt Garfield nicht bei uns, bei Interesse stellen wir aber gerne den Kontakt zu den jetzigen Besitzern her. Schon in den nächsten Tagen muss eine Lösung für den lieben Kater gefunden werden und ein letzer Umzug zu lieben Leuten in einer schönen Umgebung wäre für ihn natürlich ein Traum.

Fitzgerald sucht ein neues Zuhause

Was für ein gemütlicher Zeitgenosse 🙂 Fitzgerald, geboren ca. 2013, hat ein so liebes Wesen und lässt sich am liebsten von uns Pflegern streicheln und kraulen. Ein absoluter Traumkater, der jede Familie perfekt ergänzen wird. Kastriert ist er bereits, jetzt nur noch alle Impfungen auf den neusten Stand bringen und einem Umzug steht nichts mehr im Wege. Von einer Wohnungshaltung hält Fitzgerald nichts, er braucht später unbedingt wieder Freigang.