Stella und Findus suchen dringend ein neues Zuhause

Hallo, wir sind Stella uns Findus. Zwei Katzenbrüder, die leider dringend ein neues Zuhause suchen. Bisher konnten wir auch draußen umher streunen, das hat uns so gefallen. In der Sonne liegen und die nähere Umgebung auskundschaften wollen wir natürlich auch in Zukunft nicht missen. Schon ein ganzes Leben lang sind wir zusammen, es wäre so toll, wenn wir auch unseren Lebensabend gemeinsam verbringen könnten. Wir sind 12 Jahre alt, fit und haben alle nötigen Impfungen. Kastriert sind wir auch. Leider eilt es sehr, schon in wenigen Tagen bräuchten wir einen neuen Platz.

Wer würde uns Schmusekatzen eine Chance geben? Bitte meldet euch im Tierheim, sie stellen dann den Kontakt zu uns her und ihr könnt uns persönlich kennen lernen!

Jungkey sucht dringend ein Zuhause

Die freundliche und umgängliche Schäferhündin sucht sehr dringend ein neues Zuhause. Sie ist am 28.05.2018 geboren und zeigt im Umgang mit Kindern, Artgenossen und anderen Tieren ihr liebevolles und manchmal etwas schüchternes Wesen. Wenn sie eine Zeitlang alleine bleiben muss, ist das kein Problem. Beim Gassi gehen ist sie ein wenig eigenwillig und unkonzentriert, dies ist aber mit etwas Übung leicht in den Griff zu bekommen. Jungkey lebt noch nicht bei uns im Tierheim. Bei weiteren Fragen oder Interesse stellen wir jedoch sehr gerne den Kontakt zum jetzigen Besitzer her.

Pauline sucht ein neues Zuhause

Pauli, die eigentlich Pauline heißt, ist eine kleine liebe Hündin – die zwar viel Haare hat, aber nicht haart! Natürlich ist Pauli gechipt und auch kastriert. Sie hat zwar immer nur mit ihrem Frauchen zusammengelebt, alle neun Jahre ihres Lebens, aber rundherum gab es Kinder, Katzen, andere Hunde – und mit allen verträgt sich die kleine Australien-Terrier-Hündin. Pauli wird im August schon zehn, aber sie hüpft und springt wie eine Junge. Mal ein paar Stunden allein bleiben ist Pauli gewöhnt. Pauli jagt nicht, verträgt Autofahren, ist das allerdings nicht gewöhnt und hechelt dann aufgeregt. Aber das ist ihre einzige „Macke“. Sie ist verschmust, liebt einen geregelten Tagesablauf, lange Spaziergänge – und Fressen!

Weil ihr Frauchen sich alters- und krankheitsbedingt nicht mehr um sie kümmern kann, sucht diese liebe und sehr anhängliche kastrierte Hündin ein neues Zuhause. Sie würde gut auch zu noch nicht so hundeerfahrenen Menschen passen oder auch zu jemand Älterem, der eine rundum liebe Hausgenossin sucht.

Pauline wohnt nicht bei uns im Tierheim, wir stellen aber jederzeit den Kontakt zur jetzigen Besitzerin her.

Stella sucht dringend ein neues Zuhause

Ich heiße Stella, bin ca. 1 Jahr alt und geimpft. Ich bin ein wenig schreckhaft und ängstlich aber auch sehr neugierig – gegenüber Artgenossen verhalte ich mich eher zurückhaltend und ordnet mich unter. Mit viel Geduld und einem artgerechten Zuhause würde ich bestimmt irgendwann auftauen. Noch lebe ich in meinem jetzigen Zuhause, ich bin noch nicht im Tierheim. Rufen Sie aber jederzeit gerne im Tierheim an, sie leiten es dann an mich weiter. Ich möchte nicht mehr länger alleine sein und freue mich auf meine neue Familie!

Theo sucht ein neues Zuhause

Der liebe Theo sucht ganz dringend ein neues Zuhause. Er ist 1,5 Jahre alt und ein Langhaar-Rosetten-Meerschweinchen. Er ist an Menschen gewöhnt, lässt sich streicheln und plappert munter vor sich her,  sobald er Menschen reden hört. Leider hat er seine Partnerin verloren und soll natürlich nicht mehr lange alleine bleiben. Er ist kastriert und Artgenossen gegenüber sehr aufgeschlossen. Wer hat einen artgerechten Platz für den lieben Theo?

Theo lebt nicht bei uns im Tierheim! Bei Interesse freuen wir uns auf Ihren Anruf, wir leiten es dann an die jetzigen Besitzer weiter.

Carlo sucht ein neues Zuhause

Carlo ist ein kleiner Abenteurer, immer zu Späßen aufgelegt, aber auch sehr menschenfixiert und anhänglich. Er ist ca. 10 Monate alt und natürlich kastriert und gültig geimpft. Er ist auf der Suche nach einem tollen Zuhause mit vollem Familienanschluss. Carlo lebt nicht bei uns im Tierheim, wir stellen aber sehr gerne den Kontakt zur jetzigen Besitzerin her.

 

Monarosadella sucht ein neues Zuhause

Im Oktober 2018 kam die bezaubernde Monarosadella zu uns. Sie ist mittlerweile kastriert, geimpft und freut sich auf einen Umzug in ein neues Zuhause. Sie ist im Juli 2018 geboren und eine typische Jungkatze – verschmust, verspielt, aktiv und neugierig. Menschen und andere Tiere sind spannend, nach einer kurzen schüchternen Annäherungsphase geht sie offen auf jeden zu. Späterer Freigang wäre ganz toll, eine ruhige Wohnlage deshalb ganz wichtig. Gerne können Sie Monarosadella zu unseren Öffnungszeiten besuchen und persönlich kennen lernen.

Queeny sucht ein neues Zuhause

Queeny ist eine 4 jährige Border-Collie-Mix Hündin mit einem temperamentvollen, verspielten und verschmusten Wesen. Für die kastierte Hündin suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich viel mit ihr beschäftigen und sie körperlich sowie geistig auslasten. Gerne auch eine hundeerfahrene Familie mit Kindern ab 12 Jahren. Bei Queeny sind souveräne Rudelführer gefragt, bei klar gesetzten Grenzen diskutiert die hübsche Hündin nicht herum, sie ordnet sich unter und möchte gefallen. Sie verfügt über einen sehr guten Grundgehorsam, wenn man sie als Rudelführer mit einer souveränen und ausgeglichenen Art überzeugt. Um Katzen macht sie bei uns im Tierheim respektvoll einen Bogen. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Queeny während einer tollen Gassigehrunde persönlich kennen.

Veröffentlicht in Hunde

Susi sucht ein neues Zuhause

Heute hat uns ein Hilferuf ereilt. Die schöne Katzendame Susi braucht dringend ein neues Zuhause. Schweren Herzens müssen sich die Besitzer von ihr trennen. Susi ist eine kleine Diva, Spielen und Streicheln ist toll – wenn sie gerade Lust dazu hat 🙂 Manchmal ist sie ein klein wenig ruppig, kleine Kinder sollten deshalb nicht im neuen Zuhause leben. Im Juli 2009 ist Susi geboren. Sie ist sterilisiert. Im Sommer liebt sie es draußen zu sein, eine ruhige Wohnlage wäre deshalb wichtig. Im Winter ist sie am liebsten drinnen im kuscheligen Zuhause.

Susi lebt noch nicht bei uns im Tierheim, bei Interesse stellen wir aber sehr gerne den Kontakt zu den jetzigen Besitzern her.

Nachricht von Minzi, vermittelt im September 2018

Liebe Melanie,
heute vor 5 Monaten ist Minzi bei uns eingezogen! So lange ist das schon wieder her! Und es fühlt sich an, als ob sie schon immer hier gelebt hat. Nach den Feiertagen sind 4 Zähne bzw. Wurzelreste aus dem Oberkiefer entfernt worden, das hat sie super weggesteckt. Auch die Narkose, das habe ich so noch nie erlebt. Erfreulicherweise ist die Schilddrüse auch da, wo sie sein soll und Minzi muss erst Mitte April wieder zur Blutentnahme. Vor ca 3 Wochen war sie früh ein paar mal sehr aufgedreht, als ich (statt mich um sie zu kümmern) noch Sachen im Haus erledigen wollte ehe ich weg musste. In den Blumentöpfen gescharrt, Treppe rauf und runter, im Klo gebuddelt, ein paar Tröpfchen rausgequetscht, wieder raufgeschossen, gebrüllt dabei… – Ich dachte, bei der Vorgeschichte nicht warten bis sie sich in irgendwas reinsteigert, sondern gleich meine Tierheilpraktikerin angerufen. Wir waren dort, sie hat ein Mittel noch im Rückblick auf den Tod ihres Kumpels bekommen, seitdem ist das Verhalten nicht mehr aufgetreten. Ich versuche natürlich immer, ihr früh ihre Streicheleinheiten zukommen zu lassen, aber manchmal müssen die halt etwas kürzer ausfallen. Sie kommt seit einiger Zeit auch erst so gegen 6 Uhr ins Schlafzimmer und maunzt nur ganz leise, ich höre es meistens gar nicht. Danach gibt sie bis kurz vor 7 Ruhe, sehr angenehm. Der optimale Katzentag sieht nach einem schmackhaften und reichlichen Frühstück (Katzenmilch nicht vergessen!) vor, dass wir beide bei ihr auf dem Sofa sitzen und sie für etwa eine halbe Stunde hofieren. Danach hat bitte Ruhe zu herrschen, da halten wir unser Schläfchen. Ab Mittag darf dann das Unterhaltungsprogramm beginnen, gegen 14 Uhr ein kleiner Snack (etwas Nassfutter und Pudding), ausgiebiges Putzen und Ruhen, 16.30 Abendessen, nach Lust und Laune dazwischen Spielstunde. Da geht echt die Post ab!
Wenn ich die Rollos runter mache, will sie eigentlich generell raus. Entweder sitzt sie direkt vor der Terrassentüre oder sie geht mal zur Garage und schnuffelt dort alles ab. Aber immer wieder Kontrollblick, ob wir auch an der Tür stehen. Kontakt zu Nachbarskatzen hatte sie noch nicht. Neulich war sie mal am Nachmittag draußen und eine Amsel ist keine 2 Meter vor ihrer Nase vorbei geflogen, das hat sie auch nicht groß interessiert.
Liebe Grüße

Nachricht von Lola

Hallo liebes Tierheim-Team, hallo Sigrid!

Aus „gegebenem“ Anlass mal wieder ein Update von uns und Lola – wir waren heute beim Tierarzt um ein geriatrisches Blutbild zu machen und einen Check durchführen zu lassen, Lola ist ja inzwischen schon 14. Und was soll ich sagen – pumperlgesund! Ok, sie hat  ein halbes Kilo zugenommen, aber: Wie der Herr, so’s Gescherr, und in ihrem Alter ist das ok, wenn man keine Hundewespentaille mehr hat. Starkes Herz, freie Lungen, fitter Eindruck – wir waren echt happy! Sie hört nicht mehr so gut, v.a. wenn es ums Gassigehen in die Kälte geht überhört sie gerne unser Rufen, aber wir rascheln dann immer kurz mit der Futtertüte und schon steht sie Gewehr bei Fuß! (Der Vorteil der Schwerhörigkeit: Gewitter stören sie fast gar nicht mehr, weil sie offensichtlich das tiefe Donnergrollen nicht mehr wahrnimmt!) Natürlich begleitet sie uns in jeden Urlaub, da wir nicht fliegen, ist das auch gar kein Problem, sie genießt die Ferienhäuser und ihr Rudel 24 Stunden um sich immer sehr! Also auf Holz klopfen, wir werden unsere alte Dame noch eine ganze Zeit haben! Anbei noch ein paar Fotos zum „Beweis“ 😉

Herzliche Grüße an alle und Wuff

Von Lola mit ihrem Rudel

Stella sucht ein neues Zuhause

Hallo, mein Name ist Stella. Ich bin 5 Jahre alt und eine sehr liebe, brave und treue Hündin. Ich spiele gerne mit meinen Artgenossen und habe auch mit Katzen kein Problem. Ich bin mit Kindern aufgewachsen, das kenne ich gut und freue mich über Kinder in meiner Umgebung. Gechipt bin ich auch. Spazieren gehen liebe ich sehr und gerne lege ich mich bei schönem Wetter in die Sonne. Am Anfang bin ich ein wenig schüchtern, das legt sich aber schnell, sobald ich Vertrauen gefasst habe. In meinem jetzigen Zuhause kann ich leider nicht bleiben, darum bin ich auf der Suche nach tollen neuen Besitzern. Ich bleibe nicht so gerne allein, da muss ich noch üben – das bekommen wir aber bestimmt zusammen hin. Ich lebe noch nicht im Tierheim, dennoch könnt ihr gerne dort anrufen. Sie leiten euch dann an mich weiter.

Bis bald, eure Stella

Korla sucht ein neues Zuhause

Das schöne Löwenkopfkaninchen Korla sucht nach dem Tod seiner Herzensdame dringend ein neues Zuhause. Er ist im Juni 2013 geboren und ein richtig lustiges Kerlchen. Er hat ein sehr liebes und ruhiges Wesen. Er ist kastriert und geimpft. Korla lebt nicht bei uns, wir helfen ihm nur, wieder ein artgerechtes und tolles Zuhause zu finden. Bei Interesse freuen wir uns deshalb sehr über Ihren Anruf. Korla soll nicht alleine bleiben und fühlt sich schon jetzt sehr einsam. Wenn Sie auf der Suche nach einem Partner für Ihr Tier sind, stellen wir gerne den Kontakt zur jetzigen Besitzerin her.

Korla lebt bisher in einer Innenhaltung, dies muss aufgrund der Außentemperaturen auch erst einmal so bleiben. Ein artgerechtes (min. 6qm) und liebevoll ausgestattetes Gehege ist ein absolutes Muss.

Nachricht von Emmi (Becky), vermittelt im Dezember 2017

Liebes Tierheim Oberndorf,

knapp über ein Jahr ist es schon her, dass Emmi bei uns einzog. Wenn wir auf das letzte Jahr zurückblicken, sind wir sehr stolz, wie Emmi sich entwickelt hat und zu einem tollen Familienhund geworden ist. Sie hat in dieser Zeit so viel gelernt, ist selbstsicherer geworden und fühlt sich sichtlich wohl bei uns. Für uns selber war es auch ein spannendes, aufregendes und teilweise auch anstregendes Jahr 🙂 Doch die Zeit, die wir für Traning etc. investiert haben, hat sich natürlich gelohnt.

Zu Hause ist Emmi eine ruhige Seele, die überwiegend in ihrer Kiste liegt und viel schläft. Von Alltagsgeräuschen (von drinnen und draußen) lässt sie inzwischen kaum mehr stören. Anfangs waren Fernseher, Radio, Staubsauger etc. alles noch so spannend für sie, aber sie hat sich schnell an alles gewöhnt. Selbst wenn die Haustür klingelt, ist das für sie kein Grund sich bemerkbar zu machen. Auch Postboten sind langweilig, die bringen nur Papier, aber nichts zum Essen. Dank eurer Vorarbeit ist auch das Alleine-Bleiben kein Problem. Manchmal hat man sogar den Eindruck, man würde sie bei ihrem Schönheitsschlaf stören, wenn man nach Hause kommt und sie einen gelangweilt anschaut 🙂

Draußen ist Emmi nach wie vor ein Wirbelwind und gibt gerne Vollgas. Doch auch hier ist sie im Vergleich zu vor einem Jahr schon viel ruhiger geworden. Nach vielen Monaten an der Schleppleine, darf sie mehr und mehr ohne Leine laufen, bleibt nah bei uns und lässt sich gut zurückrufen. Durch ihre Schnelligkeit und ihrem Drang zum Jagen war das erstmal eine Herausforderung für uns. Jetzt darf sie täglich den Futterbeutel jagen, wobei sie richtig Spaß hat und oft den Bremsweg bis zum Beutel gar nicht richtig einkalkulieren kann. Zwischendurch wird dann noch eine Runde über die Wiese gesprintet. Bisher haben wir auch noch keinen anderen Hund getroffen, der bei ihrem Tempo mithalten konnten. Einige Hunde warten sogar, bis sie fertig gesprintet ist und zurückkommt 🙂

Hundebegegnungen an der Leine sind leider nach wie vor ein Thema. Emmi kann sich zwar schon besser zurücknehmen, aber locker und entspannt an ganz fremden Hunden kommen wir leider nicht vorbei. Dank einer tollen Hundetrainerin haben wir trotzdem schon viel erreicht und auch selber viel über positive Verstärkung, richtiges Belohnen und Timing gelernt. Dadurch hat Emmi die Grundkommandos, Rückruf, einige Tricks, aber auch das Einsteigen ins Auto gelernt. Letzteres hat seine Zeit gedauert, dafür ist Autofahren heute selbstverständlich für sie.

Kurzum: Wir sind froh Emmi bei uns zu haben und genießen jeden Tag mit ihr. Sie bringt uns im Alltag so oft zum Lachen mit ihrem herzlichen und neugierigen Wesen. Und auch wir dürfen von ihr lernen: Zeit nehmen, Geduld haben und im Hier & Jetzt leben. Ganz liebe Grüße (besonders an Miriam)

„Loooos geht´s“

  Kleiner Doppelgänger ?! 🙂

  „Süß gucken kann ich“

  Emmis erster Urlaub in den Bergen

  Scheint bequem zu sein 🙂

  Anfangs wurden die Pferde noch angebellt, mittlerweile gar kein Problem mehr.

Quinny sucht ein neues Zuhause

Unser hübsche Quinny freut sich auf den Umzug ins neue Zuhause. Die im Juli 2018 geborene Jungkatze ist noch ein kleinen Angsthäschen 🙂 Sie sucht geduldige Menschen, die ihr gerne die benötigte Zeit geben, um angstfrei auf Menschen zugehen zu können. Ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder wäre perfekt. Ein Artgenosse darf gerne auf sie warten. Quinny ist kastriert, gültig geimpft und könnte schon in Kürze umziehen. Besonders gerne spielt sie mit der Spieleangel, so gewinnt man bestimmt ganz schnell ihr Herz. Quinny freut sich auf späteren Freigang in katzensicherer Umgebung.

Zwei Traumkatzen suchen ein neues Zuhause

Im Frühjahr werden Tom und Sam drei Jahre alt. Beide haben ein tolles Wesen – verspielt, aktiv, dem Menschen gegenüber aufgeschlossen. Sie hängen sehr aneinander, eine gemeinsame Vermittlung wäre prima, ist aber kein Muss. Sam und Tom freuen sich auf späteren Freigang, eine ruhige Wohnlage wird deshalb vorausgesetzt. Wer die sandfarbenen Traumkatzen kennen lernen möchte, kann sich gerne telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Beide leben nicht bei uns im Tierheim, wir stellen aber gerne den Kontakt zum jetzigen Zuhause her.

Fussel sucht ein neues Zuhause *reserviert*

Die liebe Katzendame Fussel sucht ein neues Zuhause. Sie ist ca. 8 Jahre alt und findet das Kuscheln mit Menschen so toll. Es sei denn es wird zu viel, dann zeigt sie auch gut, dass jetzt besser aufgepasst werden muss. Artgenossen sind ok, Kontakt sucht sie aber keinen. Sie ist kastriert und gültig geimpft, Fussel war ihr Leben lang gesund und munter. Freigang ist ein absolutes Muss, hier ist also eine ruhige Wohnlage wichtig.

Hugo sucht ein neues Zuhause *reserviert*

Unser kleiner Hugo wurde im Juli diesen Jahres zu uns gebracht. Er kam mit einem Hornhautdefekt zu uns. Die Behandlung ist abgeschlossen. Sein Auge konnte zwar erhalten werden, sein Augenlicht hat er aber verloren. Aus diesem Grund suchen wir eine liebevolle Wohnungshaltung. Natürlich soll er dort nicht alleine leben. Wenn Sie auf der Suche nach einer Zweitkatze sind oder gerne ein Pärchen aufnehmen möchten, können Sie Hugo gerne zu den Öffnungszeiten besuchen. Hugo ist ein aufgeschlossenes Kerlchen, er spielt sehr gerne und fasst Artgenossen schnell ins Herz. Uns Menschen gegenüber ist er noch ein wenig zurückhaltend, mit Geduld und gemeinsamen Spielen lässt er aber recht schnell Streicheleinheiten zu. Er ist im Juni 2018 geboren, kastriert und gültig geimpft.

Nachricht von Candis, vermittelt im Februar 2018

Hallo Ihr Lieben,

Candis gibt mal wieder laut. Jetzt ist schon wieder so viel Zeit vergangen, aber wir denken oft an Euch alle. Es passiert so viel und ich bin hier richtig angekommen. Telmo, mein großer Beschützer passt gut auf mich auf und er ist mir ein richtig treuer Gefährte und Freund geworden. Ich bin richtig aufgeschlossen gegenüber Menschen geworden und alle scheinen mich richtig gern zu mögen. Fraule passt aber immer auf, dass es mir nicht zu viel wird.

Und guckt Euch mal das Foto an… Ja, ich sitz auf dem Sofa, das meine ich aber nicht, guckt noch mal ganz genau hin! Mein Panikgeschirr ist Geschichte!!! Seht, ich hab ein neues, super schönes Geschirr mit Reflektorstreifen bekommen, ganz gut gepolstert, damit nichts reibt und ich es gerne leiden mag und ich in der Dunkelheit gut gesehen werden kann. Ist das nicht toll, kein Panikgeschirr mehr!!! Ich freu mich so und Fraule platzt fast vor Stolz. Ich hab mich gut gemacht, sagt sie immer. Haben mir Fraule und Telmo auch viel geholfen! Und heute war auch ein ganz besonderer Tag. Seit einiger Zeit haben wir Abruf geübt. Manchmal ist mir das schon fast zu viel geworden, aber es hat sich gelohnt. Zum ersten Mal durfte ich frei laufen, nun, meine Schleppleine hing noch an mir aber Fraule hat die nicht mehr fest gehalten, ich konnte mit meinem Freund Teddy rennen. Hat das Spaß gemacht, jetzt bin ich richtig froh, dass ich so fleißig und erfolgreich geübt habe. Ich bin auch gleich zurück gekommen, wenn Fraule mich gerufen hat. Dann gibts auch immer ein Leckerli.

Mit Julchen, unserer Katze, kann ich ganz toll spielen. Sie tobt mit mir rum, als wäre sie ein Hund. Richtig wild. Macht riesen Spaß. So, aber jetzt geh ich ganz schnell runter ins Wohnzimmer, damit ich mit Fraule kuscheln kann. Drück mich abends immer ganz fest ans Fraule, wenn sie auf dem Sofa liegt oder sitzt. Das genießen wir beide sehr. Das ist soooo schön.

Jetzt schick ich Euch allen viele liebe Grüße, bleibt gesund, ich melde mich wieder.

Eure kleine Candis mit Telmo, Julchen und Fraule

Kajo sucht ein neues Zuhause

Glück im Unglück hatte unser Kajo. Er kam in letzter Sekunde zu uns. Nach einem längeren Aufenthalt in unserer Krankenstation hat sich der tapfere Kater aber wieder voll und ganz erholt. Mittlerweile lebt er in unserem Vermittlungsbereich und ist eine typische Jungkatze – aktiv, verspielt und neugierig. Schon nach kurzer Zeit lässt er sich streicheln und freut sich über gemeinsames Spielen. Er ist kastriert und gültig geimpft. Jetzt wartet er auf ein tolles neues Zuhause mit späterem Freigang.

Bei Interesse freuen wir uns über einen Anruf!

Nachricht von Mischa und Randa, vermittelt im Oktober 2018

Hallo,

Cleo (Randa) und Sammy (Mischa) sind nun seit zwei Tagen bei uns und sie fühlen sich in ihrem neuen Zuhause sehr wohl. Sammy ist schon sehr zutraulich und läßt sich gerne ausgiebig kraulen. Die Ruhe hier tut ihm sehr gut: er spielt gerne, zieht sich aber auch immer wieder sehr gerne auf seinen Sessel zurück. Vom Fressen bekommt er gar nicht genug aber es bekommt ihm auch sehr gut! Cleo ist ein kleiner Wirbelwind und fordert sehr viel Aufmerksamkeit ein. Vom Kuscheln kann sie gar nicht genug bekommen. Beide sind auf jeden Fall ein gutes Team und wir haben sie schon sehr ins Herz geschlossen. Im Moment wohnen sie noch in ihrem eigenen Zimmer mit Katzentunnel, Kratzbaum und vielen kleinen Mäuschen..

In ein paar Tagen – wenn sie sich noch etwas besser an ihr neues Heim gewöhnt haben – dürfen sie sich dann auch im Rest des Hauses bewegen. Nach 8 Wochen warten dann ein großer Garten mit Bäumen und Büschen sowie angrenzende Felder und Wiesen darauf erkunden zu werden!

Viele liebe Grüße

Lizzy sucht ein neues Zuhause

Ist unsere liebe Lizzy nicht zauberhaft? Die zweijährige Katzendame hat ein sehr ausgeglichenes und ruhiges Wesen. Sie sucht ein Zuhause mit Freigang. Was ihr wichtig ist, ist ein ruhiger Haushalt, ohne andere Katzen. Sie hat ihre Besitzer gerne für sich allein. Trubel findet sie auch nicht schön, da fühlt sie sich nicht wohl. Lizzy ist kastriert und gültig geimpft.

Sarastro sucht ein neues Zuhause

Wer einen sehr anhänglichen Kater sucht, hat mit Sarastro seinen Vierbeiner gefunden. Der 2016 geborene Kater weicht seinen Menschen nicht von der Seite. Hier sind ihm dann andere Katzen auch schnell im Weg. Er braucht keine Artgenossen oder andere Tiere um sich, möchte ein Einzelprinz sein 🙂 Sarastro ist kastriert, gültig geimpft und braucht später wieder Freigang.

Annie sucht ein neues Zuhause

Über die Entwicklung dieser entzückenden Katze freuen wir uns ganz besonders. Aus dem kleinen, kranken Ängstkätzchen wurde eine wunderschöne Jungkatze, die interessiert am Geschehen teilnimmt und sogar schon Leckerlis aus der Hand nimmt. Jetzt ist es an der Zeit, im endgültigen Zuhause anzukommen. Wenn dort auch noch verständnisvolle Neubesitzer wohnen, steht dem ersten Streicheln und Kuscheln bestimmt bald nichts mehr im Wege. Annie ist im Dezember 2017 geboren, kastriert und geimpft. Sie braucht später wieder Freigang.

Nachricht von Lilly, vermittelt im Januar 2017

Hallo liebes Tierheim-Team,

ich hoffe Ihr erinnert euch noch an Lilly. Sie wollte euch gerne mal wieder Bilder schicken, damit ihr seht wie gut es ihr geht.

Sie ist jetzt seit Ende Januar 2017 bei uns, und ich muss sagen, sie hat uns gut im Griff ;-). Nach wie vor liebt sie es draußen herumzustromern; immer wieder sucht sie sich neue Lieblingsplätze zum Schlafen, manche erscheinen uns zwar unbequem, aber sie liebt sie. Auch die meisten Nachbarn kennen unsere neugierige Mieze; sie spitzt (leider) gerne in fremde Häuser.

Viele Grüße

Miri sucht ein neues Zuhause

Das schöne Tigermädchen freut sich auf ein neues Zuhause in ruhiger Wohnlage. Sie wünscht sich so sehr bald über Wiesen und Felder zu toben, Bäume hinauf zu klettern oder draußen die Sonnenstrahlen so richtig zu genießen.

Miri hat ein ruhiges, zurückhaltendes Wesen. Ihr Herz muss erst erobert werden. Sie nimmt am Tagesgeschehen teil, läuft aufmerksam umher, möchte aber noch nicht angefasst werden.

Sie ist im Mai 2017 geboren, kastriert und geimpft.

Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Aus einer schlechten Haltung erreichten uns diese hübschen Kaninchen. Geboren sind sie im März 2018. Die Männchen haben die Kastration bereits gut überstanden und auch alle Impfungen sind jetzt vollständig.

Bei Theodor, Alexander, Beatrice, Friederike und Bernadette handelt es sich um eine mittelgroße Rasse. Das Endgewicht liegt bei ca. 3,5kg. Sie brauchen demnach ein großes Gehege, mit einer artgerechten Ausstattung. Eine vollständig gesicherte Anlage ab einer Größe von 10qm ist hier angebracht. Diese Größe muss am Tag wie in der Nacht zugänglich sein. Sie leben hier bei uns ganzjährig in einer geschützten Außenhaltung.

Bei Theodor sind sehr erfahrene Kaninchenhalter gefragt, ihm fehlen aufgrund einer Zahnfehlstellung alle Schneidezähne. Hier muss besonders auf eine ausreichende Nahrungsaufnahme geachtet werden. Nach der vollständigen Genesung bei uns, darf er aber dennoch gerne in ein neues Heim umziehen.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihren Anruf oder einen unverbindlichen Besuch zu unseren Öffnungszeiten.

Findus sucht ein neues Zuhause *reserviert*

Der gemütliche Freigänger Findus ist ein absoluter Katzentraum! Er ist ruhig, unheimlich zugänglich und liebt viele streichelnde Hände. Kinder und andere Tiere, alles kein Problem für ihn. Er ist im September 2008 geboren und natürlich kastriert. Das kleine Schleckermäulchen ergänzt jede Familie perfekt und ist laut der letzten Unterkunft ein absolut lieber Kater.

 

Angel sucht ein neues Zuhause

Der verschmuste Kater Angel ist im August 2009 geboren und liebt es draußen auf die Jagd zu gehen. Andere Katzen braucht er nicht unbedingt um sich. Seinen Kumpel Findus akzeptiert er. Gerne können sie zusammen umziehen, dies ist aber kein Muss. Hunde sind ok, er geht ihnen aber lieber aus dem Weg.