Gottesdienste „Mensch und Tier“ am 09.10.2022

Liebe Tierfreunde,

am Sonntag, den 09.10.2022, finden in diesem Jahr gleich zwei Gottesdienste mit der Überschrift „Mensch und Tier“ statt:

um 09.30 Uhr in der St. Erhard-Kirche Steppach
(Ortsausgang Richtung Mühlhausen, links) 
 
um 10.30 Uhr in der Dorfkirche St. Maria und Johannes in Pommersfelden
(mitten im Ort)
 
Leitung:
Dr. Alfred Beyer (Diakon) / Georg Popp (Lektor)
 

 

Der Tierschutz ansich sowie die Mensch-Tier-Beziehung ist leider selten ein Thema in unseren Kirchen – wir danken den Organisatoren, die den jährlichen Tierschutzgottesdienst inzwischen als Tradition etabliert haben.
 
Wir freuen uns über jedes neue, aber auch altbekannte Gesicht am kommenden Sonntag!
 
 
 
 

36. Altstadtfest Höchstadt 2022

Nach langer Abstinenz waren wir in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem 36. Altstadtfest in Höchstadt/Aisch vertreten.

Vorab wurde von unseren ehrenamtlichen Helfern – die sonst auch im Tierheim kräftig mit anpacken –  liebevoll und fleißig genäht, Marmelade gekocht, gehäkelt, gefilzt und gebacken – Es gab vom selbstgemachten, veganen Handpeeling bis zur Kuschelhöhle für Katzen reichlich Auswahl für die Besucher des Altstadtfests. Für die großen und kleinen Kinder hatten wir tierische Gipsfiguren dabei, die direkt an unserem Stand bemalt werden konnten.

Unsere Ruth hat das Wochenende treffend zusammengefasst – den Originalbeitrag findet ihr auf unserer facebook-Seite:

Liebe Freunde und Unterstützer!

Ein ereignisreiches, anstrengendes, aber vor allem wunderschönes Wochenende ist zu Ende!

Wir haben mit so vielen tollen Leuten gesprochen, gefeiert, getanzt, gemalt und auch das ein oder andere Mal um einen lieben Begleiter geweint. All das habt ihr mit uns geteilt!

Eines unserer Highlights war der Besuch unseres ehemaligen Schützlings Queeny!
Und wir glauben, sie hat sich auch gefreut, uns wieder zu sehen
Wir möchten uns zuallererst einmal bei der Stadt Höchstadt bedanken, die auch uns eingeladen hatte am Altstadtfest teilzunehmen und uns in die Runde der Vereine aufzunehmen!
Danke auch an alle Helfer*innen, die uns mit so tollen Sachen versorgt haben, die uns beim Auf- und Abbau geholfen und den Stand mit viel Spaß betreut haben! Jedes bisschen Arbeit ist wichtig und hat zum Erfolg für dieses Wochenende beigetragen!
Ein ganz besonderes Danke möchten wir noch an den Wirt des Töpfla Höchstadt richten!
Er hat uns nämlich den Keller als Lagermöglichkeit zur Verfügung gestellt, was uns dieses Wochenende um ein Vielfaches leichter gemacht hat!
Wer also nach einer tierfreundlichen Kneipe sucht, ist im Herzen von Höchstadt gut aufgehoben  Auch 4-Beinige Besucher sind stets Willkommen und werden mit einer Schale Wasser begrüßt.
Und da das Beste immer zum Schluss kommt:
DANKE an alle unsere großen und kleinen Besucher!
An Euch alle, die mit uns gesprochen und gefeiert haben, die mit uns gemalt und geglitzert haben. DANKE an jeden, der gespendet oder was schönes bei uns gekauft hat!
Ohne Euch wäre das nicht möglich und hätte auch nicht Ansatzweise so viel Spaß gemacht!
Und zu guter Letzt: wenn es die Umstände nächstes Jahr zulassen, sind wir natürlich auch wieder am Start und wollen Teil des Altstadtfests bleiben!
VIELEN DANK AN EUCH!
 
Veröffentlicht in News

Mitgliederversammlung 2021 – Neuwahlen

Neues Vorstandsteam gewählt

In der Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins am 04. August wurde ein neues Vorstandsteam gewählt. Ihm gehören Lisa Weber (1. Vorstand), Sigrid Hader-Popp (Stellv. Vorstand) und Angela Beyer (Schatzmeisterin) an.

Herzlicher Dank gilt Herbert Kurz, der seit 1994 dem Tierschutzverein Höchstadt vorstand. Er hat mit seiner Frau Ilse Pauli-Kurz das Tierheim Oberndorf aufgebaut und drei Jahrzehnte lang mit sehr großem persönlichem Einsatz betrieben.

Auch der Beirat des Tierschutzvereins wurde turnusmäßig neu gewählt: In ihm werden Herbert Kurz, Jannik Hamper, Amelie Jonas und Ruth Klein beratend tätig sein.

Alle werden sich mit Schwung und Freude aktiv einbringen, um die Tiere, die in Oberndorf Zuflucht finden, sachkundig und liebevoll zu betreuen. Darüber hinaus wird es weiterhin ein Anliegen unseres Vereins sein, in der Öffentlichkeit und vor allem in Bildungseinrichtungen tierethisch aufklärend tätig zu sein, denn es ist längst überfällig, die nichtmenschlichen Tiere in die Moral von uns menschlichen Tieren einzubeziehen.

Im Moment sind regelmäßige offene Besuchszeiten in Oberndorf coronabedingt nicht möglich. Interessenten für die Arbeit des Tierheims, für eine ehrenamtliche Mithilfe und für Tieradoptionen können aber sehr gerne Einzeltermine telefonisch vereinbaren.

Veröffentlicht in News

Wechsel in der Tierheimleitung

Liebe Vereinsmitglieder, Ehrenamtliche, Unterstützer und Freunde unseres Tierheims,

am 01.02.2021 gab es einen Wechsel im Leitungsteam unseres Tierheims.

Neue Leiterin ist Melanie Pavelka, die bisher die stellvertretende Tierheimleiterin war.  

Sie wird unterstützt von Frau Monika Dresel, die in den Bereichen der Tierversorgung und Arbeitsorganisation als ihre Stellvertreterin fungiert.

Melanie Pavelka übernimmt diese Aufgabe von Frau Ilse Pauli – Kurz, die das Tierheim seit der Gründung vor knapp 30 Jahren leitete und Herrn Herbert Kurz, der kurzzeitig die kommissarische Leitung innehatte.

Herrn Kurz und insbesondere Frau Ilse Pauli – Kurz ist für Ihre gemeinsame Arbeit des Aufbaus und des Führens des Tierheims sehr herzlich zu danken. Beide stehen dem Tierheim aber auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Herbert Kurz ist nach wie vor vorsitzender Vorstand des Vereins.

Es ist sehr erfreulich, dass die umfangreiche und anspruchsvolle Arbeit im Tierheim nunmehr in die engagierten und kompetenten Hände einer jüngeren Generation übergeht und so eine wesentliche Voraussetzung für ein zukunftsfähiges und langfristiges Weiterbestehen des Tierheims erfüllt ist. Dies ist eine gute Nachricht für die Tiere, die schon bei uns sind und die das Schicksal in Zukunft zu uns führen wird. Sie können einer sachkundigen und liebevollen Betreuung sicher sein.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft des Tierheims Oberndorf,

Sigrid Hader-Popp

Mitglied des Vorstands des Tierschutzvereins

Veröffentlicht in News

Aktuelle Öffnungszeiten – Einschränkungen

Öffnungszeiten

Infolge der aktuellen Corona – Gegebenheiten ist das Tierheim nach wie vor für Besucher geschlossen. Für Interessenten an unseren Tieren haben wir mittlerweile die eingeschränkte Besuchsmöglichkeit im Rahmen von Terminabsprachen  (maximal 2 Personen, Maskenpflicht, Eintragung in Besucherliste) wieder eingeführt. Weitere Lockerungen erfolgen, wenn die behördlichen Vorgaben dies angeraten erscheinen lassen.

Wir danken für Ihr Verständnis!

In Notfällen, z.B. Unfalltiere, bitte 09548 / 8187 anrufen.

Veröffentlicht in News

Neue Vereinshefte sind erschienen

Anfang Dezember sind unsere Vereinshefte „ANIMAIL 2020 / 2021“ und „Weitblick und Ethik 2020/2021“ erschienen.

Das erste Heft berichtet über Ereignisse im Verein und im Tierheim, im zweiten Heft befassen wir uns mit Ethik und Hintergrundthemen.

In der aktuellen Ausgabe von „Weitblick und Ethik“ werden folgende Themen behandelt:

Pandemien und ihre unbequemen Ursachen

Von Corona und „Schweinestau“

Warum Menschen nicht wertvoller sind als Tiere

Anruf genügt, wir schicken Ihnen die Hefte gerne zu.

Veröffentlicht in News

Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik haben ein Herz für Tiere

Eine tolle Idee hatten Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik in Höchstadt.

Mit einer ansprechenden Installation warben sie bei ihren Mitstudierenden um Spenden für das Tierheim Oberndorf. Diese konnten ein Foto ihres Haustieres an eine Bilderwand heften, sich ausgelegtes Infomaterial mitnehmen und eine Spende zur Unterstützung des Tierheims in eine Box einwerfen. So kamen stolze 180 Euro zusammen, die einer Vertreterin des Tierheims während einer Zusammenkunft in der Aula in sehr herzlicher Atmosphäre überreicht wurden. Hervorzuheben ist auch, dass nicht nur der in Not geratenen Haustiere gedacht wurde, sondern an der Bilderwand sich auch Fotos von Mitbewohnern der Erde befanden, die im Allgemeinen als so genannte „Nutztiere“ von uns Menschen ausgebeutet werden.

Die große Sensibilität der Studierenden, ihre guten Ideen und ihre Tatkraft freut uns sehr. Das verstärkt die Hoffnung, dass sich die Beziehung der menschlichen zu den nicht-menschlichen Tieren doch verbessern kann. Ganz herzlichen Dank an die Studierenden und ihren Lehrer, Markus Blumenthal!

Veröffentlicht in News