Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 26.01.2023

Liebe Vereinsmitglieder,

wie bereits angekündigt, halten wir in Übereinstimmung mit §17 unserer Vereinssatzung am

Donnerstag, den 26.01.2023 um 20:00 Uhr
im Restaurant „Aischblick“
Große Bauerngasse 88a
in 91315 Höchstadt/Aisch

eine außerordentliche Mitgliederversammlung ab, zu der alle Mitglieder unseres Vereins herzlich eingeladen sind.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung und Eröffnung

2. Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfähigkeit

3. Perspektiven für das Tierheim Oberndorf (auf der Basis der „Nutzungserlaubnis“ des Anwesens seitens der Eigentümer Herbert Kurz und Ilse Pauli-Kurz)

4. Fragen der Vorsorge für eine eventuelle Notlage

a) Vorstellung des Vorschlags einer „Kautionsregelung“ durch Herbert Kurz

b) Vorstellung des Vorschlags der Rücklagenbildung durch den Vorstand

5. Beratung und Beschlussfassung „Vorsorge für eine eventuelle Notlage“

6. Sonstiges

Änderungsanträge zur Tagesordnung bitten wir bis zum 19.01.2023 schriftlich einzureichen!

Dies kann postalisch an unsere Postanschrift oder per E-Mail an vorstand[at]tierschutz-hoechstadt.de erfolgen.

Herzliche Grüße,

Lisa Weber
1.Vorsitzende
im Namen des Vorstandes

Tierschutzverein Höchstadt a. d. Aisch und Umgebung e. V.

Gottesdienste „Mensch und Tier“ am 09.10.2022

Liebe Tierfreunde,

am Sonntag, den 09.10.2022, finden in diesem Jahr gleich zwei Gottesdienste mit der Überschrift „Mensch und Tier“ statt:

um 09.30 Uhr in der St. Erhard-Kirche Steppach
(Ortsausgang Richtung Mühlhausen, links) 
 
um 10.30 Uhr in der Dorfkirche St. Maria und Johannes in Pommersfelden
(mitten im Ort)
 
Leitung:
Dr. Alfred Beyer (Diakon) / Georg Popp (Lektor)
 

 

Der Tierschutz ansich sowie die Mensch-Tier-Beziehung ist leider selten ein Thema in unseren Kirchen – wir danken den Organisatoren, die den jährlichen Tierschutzgottesdienst inzwischen als Tradition etabliert haben.
 
Wir freuen uns über jedes neue, aber auch altbekannte Gesicht am kommenden Sonntag!
 
 
 
 

Wir bitten um Hilfe

Wie jede gemeinnützige Organisation sind auch wir auf Hilfe und Unterstützung angewiesen, um unsere Aufgaben erfüllen zu können. Bitte helfen Sie uns durch Spenden. Wir danken dafür sehr  herzlich.

Nanouk – Glück im Unglück

Verkehrsunfall – komplizierter Oberschenkelbruch – Amputation oder eine aufwendige Osteosynthese – Operation waren die Alternativen. Wir entschieden uns für die letztere.  Nanouk ist wieder gesund.

Wir vermitteln Tiere

Wir fühlen uns für unsere Schützlinge verantwortlich. Wir blicken auf nahezu 30 Jahre lehrreiche Vermittlungstätigkeit zurück. Auf dieser Basis beraten und vermitteln wir.

Wir helfen in Not geratenen Tieren.

Wir tun dies durch Betreiben eines Tierheims. Hier erledigen wir die klassischen Tierschutzarbeiten (Aufnahme der Tiere, tierärztliche Versorgung, Pflege, Betreuung, Beratung, Vermittlung) und helfen so pro Jahr etwa 450 Tieren.