Simba sucht ein neues Zuhause

Hier sind ruhige Hände und Geduld gefragt: Simba kam mit etwa zwei Jahren zu uns und hat noch große Berührungsängste mit Menschen. In unserem Katzenzimmer sieht man den stolzen Tiger leider nur selten, da er sich meistens versteckt. Daher braucht Simba Zweibeiner, die ihm mit seinen Ängsten helfen wollen, ihm Freiräume lassen und ihn so wie er ist, in ihrer Mitte willkommen heißen. Viele Fundkatzen müssen erst noch lernen, dass ihre Menschen keine Gefahr darstellen, ihnen nur Gutes wollen und sie sogar lieb haben. Diese Chance soll auch Simba bekommen!

Der hübsche Kater braucht später wieder Freigang in einer ruhigen Wohngegend. Da er sich gut mit seinen Artgenossen versteht, würde ihm eine Zweitkatze sicherlich etwas halt geben.